Haben-Wollen-Haare von

Die It-Frisuren des Frühlings

Von Clavi Cut über Fake Bob bis 70s Glamour: 7 Looks, die jetzt superheiß sind

Trendfrisuren © Bild: Getty Images/A. Harvey/J. Merritt/F. Durand

Endlich ist die Haubenzeit vorbei und wir können uns wieder in Sachen Frisuren austoben. Von Clavi Cut bis Megavolumen - diese Frisuren sind jetzt total angesagt!

1. The Suki

Trendfrisuren
© 2014 Getty Images/A. Harvey

Suki Waterhouse ist im Moment nicht nur wegen ihrer Beziehung zu Bradley Cooper in aller Munde. Fashionistas sprechen viel lieber über ihren Haarschnitt, der ohne Ende kopiert wird. Stirnfransen, leicht gewellte Mähne und vereinzelte Locken rund um das Gesicht - "The Suki" ist die Frisur des Frühlings.

2. Tiefer Scheitel

Trendfrisuren
© Getty Images/B. Bedder/J. Harris

Egal ob lange Haare wie bei Amy Adams oder Kurzhaarschnitt á la Michelle Williams - der Scheitel wird jetzt ultratief gesetzt. Probieren Sie es aus: dieses einfache Update verändert Ihre Frisur im Handumdrehen!

3. Der Fake Bob

Im Vorjahr wurden lange Haare noch mühevoll festgesteckt, um einen Fake Bob zu erzeugen. Nun geht das zwangloser: die Haare werden in (!) der Jacke getragen und nur einzelne Strähnen herausgezupft. Wie cool das aussehen kann, zeigt Miranda Kerr.

4. Sideswept Looks

Trendfrisuren
© Getty Images/J. Merritt/F. Durand/A. Stawiarz

Schwanz, offene Haare, Hochsteckfrisuren - es gibt einfach keine Ausrede! Die Haare werden vorzugsweise asymmetrisch gestylt. Glauben Sie uns: Symmetrie ist in diesem Frühling so richtig out.

5. Clavi Cut

Trendfrisuren
© Getty Images/L. Busacca/J. Merritt

"Clavi" ist die englische Bezeichnung für Schlüsselbein. Rund um diesen Körperteil soll die It-Frisur im Idealfall enden. Neben "The Suki" der hippste Look des Frühlings!

6. 70s Glamour

Volumen, Baby! Dank "American Hustle" sind Volumen, Überlänge und Locken wieder total angesagt. Am besten in dieser Dreier-Kombi stylen und auf "Mehr ist mehr" setzen!

7. Der Pixie

Trendfrisuren
© Getty Images/T. P. Whitby/M. Loccisano

Wenn schon kurze Haare, dann bitte so: der Pixie wird akkurat geschnitten und dann entweder flippig (siehe Anne Hathaway) oder brav (á la Jennifer Hudson) gestylt. Achtung: beim braven Look bitte auf starkes Make-Up setzen und in beiden Fällen den Scheitel tief ansetzen!

Kommentare