Irland-Besuch von

Meghan und Harry:
Ist ein Baby unterwegs?

Werden Harry und Meghan bald Eltern? Bei ihrer ersten gemeinsamen Auslandsreise nach Irland gab die Herzogin von Sussex selbst den entscheidenden Hinweis.

THEMEN:

Derzeit jagt bei Harry und Meghan ein Termin den nächsten. Am Tag nach der Taufe ihres Neffen Prinz Louis zeigten sie sich zuerst bei den Feierlichen anlässlich des 100. Geburtstags der Royal Air Force und traten danach noch ihre erste offizielle Auslandsreise an.

© APA/AFP/POOL/Nick Bradshaw

Diese führt das royale Paar nach Irland. Der Herzog und die Herzogin von Sussex wollten mehr über die Geschichte und reiche Kultur des Nachbarlandes erfahren und sich mit Menschen treffen, die die Zukunft des Staates gestalten, teilte der Kensington-Palast im Vorfeld mit.

© APA/POOL/AFP/Paul FAITH

Am ersten Tag des Irlands-Besuchs stand für Harry und Meghan zunächst ein Besuch bei Irlands Premierminister Leo Varadkar auf dem Programm.

© APA/AFP/POOL/Paul FAITH

Beim anschließenden Empfang in der britischen Botschaft in Glencairn House zeigte die 36-jährige Meghan im Kleid von Emilia Wickstead einmal mehr Haut. Für royale Verhältnisse eigentlich sogar zu viel Haut, doch die ehemalige Schauspielerin hat schon mehrmals klar gemacht, dass sie nicht daran denkt, sich allzu strikt an die Etikette zu halten.

© APA/AFP/POOL/Brian Lawless

Meghan und Harry hielten sogar einmal mehr Händchen, etwas das William und Kate in der Öffentlichkeit nie tun würden.

© APA/AFP/POOL/Brian Lawless

Doch nicht nur Meghans schulterfreies Outfit war beim abendlichen Empfang Tuschelthema, sondern auch die Tatsache, dass die Herzogin Champagner schlürfte.

© APA/AFP/POOL/Brian Lawless

Die Bilder zeigen klar: Herzogin Meghan ist entgegen bisheriger Spekulationen nicht schwanger. Noch nicht. Denn das Paar hat keinen Hehl daraus gemacht, dass es sich rasch Nachwuchs wünscht.

© APA/AFP/POOL/Brian Lawless