Irischer Regierungschef zu Gast in Wien:
Trifft sich mit Fischer und Gusenbauer

Mittelpunkt: EU-Reformvertrag, Kosovo und Tschad Bertie Ahern wird auch Rede vor der OSZE halten

Irischer Regierungschef zu Gast in Wien:
Trifft sich mit Fischer und Gusenbauer © Bild: Reuters/MacGregor

Irlands Ministerpräsident Bertie Ahern wird heute in Wien erwartet, wo er erst bei der OSZE erwartet wird. Gegen 15:30 Uhr soll er mit Bundespräsident Heinz Fischer, anschließend mit Bundeskanzler Alfred Gusenbauer zusammenkommen. Im Mittelpunkt der Gespräche werden EU-Fragen stehen, insbesondere das irische Referendum zum Reformvertrag von Lissabon, das laut Ahern im Juni stattfinden soll. Irland ist das einzige Unionsmitglied, in dem das Volk die neue Rechtsgrundlage der EU laut Verfassung bestätigen muss. Ein Pressegespräch findet um 17:45 Uhr im Bundeskanzleramt statt.

Der irische Regierungschef kommt von einem Arbeitsbesuch aus Slowenien, wo er seinen slowenischen Amtskollegen und amtierenden EU-Ratsvorsitzenden Janez Jansa traf und eine Entscheidung über die in Aussicht gestellte Anerkennung des Kosovo innerhalb von "Tagen" ankündigte. In Wien wird Ahern auch bei einem gemeinsamen Treffen des Ständigen Rates und des Forums für Sicherheitszusammenarbeit der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) sprechen. Nach dem Österreich-Besuch wird Ahern nach Polen weiterreisen. (apa/red