Iran stellt USA im Atomstreit Ultimatum: Weißes Haus weist die Forderungen zurück

Iran steht sich mit eigenem Ultimatum selbst im Weg Washington hält IAEO-Vorschlag für ausreichend

Iran stellt USA im Atomstreit Ultimatum: Weißes Haus weist die Forderungen zurück © Bild: APA/EPA/Stringer

Das Weiße Haus hat das Ultimatum, das der Iran dem Westen im Atomstreit gestellt hat, zurückgewiesen. Der Vorschlag der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA/IAEO) sei ausreichend, hieß es aus Washington. Der Iran hatte zuvor erklärt, die internationale Gemeinschaft habe "einen Monat Zeit", auf Teherans Bedingungen für eine Anreicherung iranischen Urans im Ausland einzugehen.

Die IAEA habe einen "ausgeglichenen Vorschlag" auf den Tisch gelegt, der den iranischen Wunsch nach Brennstoff erfülle und die "Zustimmung der internationalen Gemeinschaft" habe, sagte Mike Hammer, Sprecher des Nationalen Sicherheitsrats. Wenn es dem Iran um Zugang zu Brennstoff gehe, gebe es "absolut keinen Grund", warum der bestehende Vorschlag, den der Iran im Prinzip in Genf akzeptiert habe, "unzureichend" sei, fügte der Sprecher hinzu. Die iranische Regierung stehe "sich selbst im Weg".

Der Kompromissvorschlag der IAEA sieht vor, dass der Iran 1.200 Kilogramm und damit einen Großteil seines schwach angereicherten Urans zur weiteren Anreicherung nach Russland und Frankreich liefern und dann angereichert zurückbekommen soll. Teheran ließ eine Frist zum 31. Dezember verstreichen und riskiert damit neue Sanktionen des UN-Sicherheitsrats. Am Dienstag erklärte Teheran, es sei zu einem Uran-Austausch bereit, wenn dieser in Etappen erfolge.

(apa/red)

Kommentare

Völlig sinnlos. Der Iran könnte auch alle seine Atome den USraelis eineln schenken, würde es auch nicht helfen. Wer überprüft die aggressiven Juden, die ja eigentlich hinter der ganzen Schlurze stecken? Aha. Da ist man gleich Antisemit, wenn man das auch nur erwähnt (googeln bei: semiten, wiki).
Wir sollten uns von diesen Idiotien distanzieren, sonst schlittern wir wieder in \'was, das noch unsere Kinder ausbaden werden können (müssen). Dämlichkeiten wie: "Wir müssen die Heimat schon am Hindukusch verteidigen!" (D), "Krieg ist Frieden!" (USA), "Wer FÜR den Iran ist, ist GEGEN uns!" (bekannter Spruch, schon verwendet im Zusammenhang mit dem Erschurken Saddam). "Das Wichtigste für uns ist die Sicherheit Israels!" (Merkel, Knesseth).
Dieser Krieg WIRD geführt, ganz sicher.
Und unsere Medien applaudieren...

Seite 1 von 1