iPhone von

Die dümmsten Apps für iPhone

Pickelentferner, Hypnose-Diät und Bier-Simulator: Apps, die die Welt nicht braucht

iPhone - Die dümmsten Apps für iPhone © Bild: Thinkstock

Smartphones sind heutzutage nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken, genauso wenig sind es praktische und hilfreiche Apps. Wie so oft im Leben gibt es auch zu dieser Medaille eine Kehrseite. Wenn der Verstand aussetzt, jedes Kilobyte eine Verschwendung und jede Nutzung vergeudete Zeit darstellt, dann kann nur von den dümmsten Apps die Rede sein. Nachfolgend die besten Beispiele für das iPhone.

THEMEN:
© App Store / Werk

Poop the World. Diese App ist buchstäblich zum Scheissen. Für unglaubliche 89 Cent kann man seine Besuche an stillen Örtchen nicht nur per GPS tracken, sondern für die Beschreibung der Resultate auf hunderte vorgefertigte Vorlagen zugreifen. Als ob das nicht schon armselig genug wäre, kann man diese Beschreibung auch noch per E-Mail verschicken oder auf Facebook sharen und vier Trophäen dafür einheimsen. So ein Scheiss!

© App Store / Werk

Die Pickel-Klinik. So skurril das an sich schon klingen mag, schützt ein weit klingenderer Name diesen als Spiel getarnten Schrott. "Pickel Kostenloses Makeover-Girls Pickel entfernen Klinik, Spa & Make-up Salon" heißt diese Software im App Store. Der Name ist Programm: Man drückt einem Mädchen die Pickel aus und überschminkt sie. Unglaublich spannend. Gut, manch gefinkelter Beobachter könnte jetzt einwerfen, dass man rein mechanisch im Prinzip das gleiche Herumgemurkse wie bei Angry Birds oder Bejeweled macht. Mag sein. Aber wer will schon das Ausdrücken von Pickeln nachspielen?!?!?!

© App Store / Werk

Hangtime! Falls man immer schon wissen wollte, wie lange sich ein iPhone in der Luft aufhalten kann, sollte man 89 Cent für diese Schnapsidee ausgeben. Die App misst offiziell, wie lange der Nutzer mit einem iPhone ohne Bodenkontakt auskommt. Gleichzeitig wird im nächsten Satz darauf hingewiesen, dass man doch nicht auf die Idee kommen sollte, sein iPhone in die Höhe zu werfen. Wow.

© App Store / Werk

Get Slim! "Abnehmen beginnt im Kopf" wird einem eingangs bei dieser Hypnose-Diät-App erklärt. Vollkommen richtig. Aber wenn man 2,69 Euro für diese Software ausgegeben hat, muss man ohnehin schon Einiges im Kopf "abgenommen" haben.

© App Store / Werk

iBeer. Wow, ein Biersimulator, Hier kann man Bier direkt vom iPhone "brauen", "trinken" und den edlen Hopfensaft unter Freunden verschütten. Sogar einen Gratis-Rülpser gibt's für all diejenigen, die sich diesen Schwachsinn antun. Viel trauriger als die Software ist der Umstand, dass sie bereits 90 Millionen Mal downgeloadet wurde. Unfassbar.

© App Store / Werk

Vomit. Der Name ist auch hier Programm: Der Nutzer kann sein iPhone als Kotz-Simulator verwenden. Kreativität sieht anders aus, kostengünstiger Humor auch: Um Erbrochenes digital zu simulieren, gibt man in diesem Fall 89 Cent aus. Also 89 Cent zuviel.

© App Store / Werk

iFart Mobile. In einer ähnlichen Liga spielt Furzmaschine iFart Mobile. Für 89 Cent bekommt man gleich ein ganzes Furz-Orchester bestehend aus 26 unterschiedlichen Varianten. Obendrein sind noch ein paar Furz-Timer-Streiche sowie die Möglichkeit, seine eigenen Fürze aufzunehmen und per E-Mail zu verschicken, inkludiert.. Garantierter Niveau-Alarm.

Kommentare