Apple von

iPhone 6: Details geleakt

Die neue Generation soll nur einen halben Zentimeter dick sein

Smartphone © Bild: Thinkstock

Der australische Blogger Sonny Dickson hat angebliche Informationen über das neue Apple iPhone 6 geleakt. Das neue Gerät soll extrem flach sein und eine "Ultra-Retina"-Auflösung haben. Diese Details wurden, wie zu erwarten war, bis dato nicht bestätigt.

Dickson hat bereits zum iPhone 5S vorab korrekte Informationen und Fotos inklusive des goldfarbenen Gehäuses geliefert. Nun postete er auf Twitter Informationen zu dem neuen iPhone 6.

Der nächste iPhone soll nur 0,22 Zoll dick sein (0,56 Zentimeter). Das iPhone 5S ist mit 0,30 Zoll (0,76 cm) deutlich dicker. Das Display des Gerätes soll eine "Ultra-Retina"-Auflösung haben und eine Pixeldichte von 389 Punkten pro Zoll aufweisen. Das iPhone 5S kommt mit seinen 4 Zoll großem Display und einer Auflösung von 1.136 x 640 Pixeln auf eine Punktdichte von 326 ppi.

Mega-Auflösung und kratzfestes Display

Viele Medien berichten, dass das iPhone 6 mit einem 4,7 Zoll großem Display auf den Markt kommen wird. Sollte das stimmen, dann sollte man von einer Full-HD-ähnlichen Auflösung ausgehen, um die 398 ppi zu erzielen. Nicht berücksichtigt wird indes, ob das altbekannte Seitenverhältnis des iPhone beibehalten würde.

Das iPhone 6 soll laut Dickson mit einem A8 Prozessor mit einer Taktrate von 2,6 Ghz ausgerüstet sein. Das dürfte einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs bringen. Das iPhone 5S arbeitet mit einem A7 Prozessor mit 1,3 GHz.

Auch mit einem extrem kratzfesten Saphirglas soll das neue Apple-Phone ausgerüstet sein. Dieses wurde von Apple bisher nur eingesetzt, um die Kamera und den Home-Buttons des iPhone 5S abzudecken.

Weiterführender Link:
Hier geht's zur Twitterseite von Sonny Dickson

Kommentare