Internationaler Frauentag von

Wo sollte man als Frau leben?

Ein Index zeigt die Länder mit der größten Gleichstellung am Arbeitsplatz

Frau glücklich am Arbeitsplatz. © Bild: Thinkstock

Als Frau sollte man in Neuseeland leben: Denn nirgends geht es für Frauen am Arbeitsplatz gleichberechtigter zu, als im ozeanischen Inselstaat. Der so genannte „Glass-Ceiling-Index" erhebt, in welchen Ländern Frauen am Arbeitsplatz am fairsten behandelt werden. Anlässlich des Weltfrauentages hat das Wirtschaftsmagazin “The Economist“ einen eigenen derartigen Index erstellt und erstaunliche Resultate produziert. Österreich schneidet eher schlecht ab.

Der „Economist Glass-Ceiling Index“ vergleicht fünf Indikatoren. Diese sind: Männer und Frauen mit Universitätsabschluss im Vergleich, Frauenbeteiligung am Arbeitsmarkt, der Gehaltsunterschied zwischen Mann und Frau, der Anteil weiblicher Führungskräfte und die Kosten der Kindererziehung relativ zum Durchschnittsgehalt.

Laut „Economist“ erreicht Schweden den höchsten Frauenanteil an der Erwerbsbevölkerung und Spanien den kleinsten Gehaltsunterschied zwischen Mann und Frau. Düster sieht es hingegen in Japan und Südkorea aus. Von allen 26 untersuchten Ländern kommt Südkorea mit großem Abstand auf den letzten Platz und Japan –ebenfalls mit großem Abstand auf alle anderen – auf den vorletzten Platz. Auf dem drittletzten Land landet schon die Schweiz und auch Italien und Tschechien schneiden miserabel ab. Dass Österreich nur auf dem 19. Platz landet ist wohl auch kein Ruhmesblatt.

Kommentare

Blumenkind124

Zum diesjährigen Internationalen Frauentag hat die AK einen Test herausgebracht, bei dem man checken kann, wie es um die Gleichstellung von Frauen im eigenen Betrieb steht!

Find ich eine sehr sinnvolle Sache, leider ist bei mir kein sonderlich gutes Ergebnis herausgekommen.

http://gleichbehandlungscheck.arbeiterkammer.at/

Seite 1 von 1