Inter rückt Milan in Serie A auf die Pelle: Rückstand beträgt nur noch zwei Punkte

Inter besiegt Lecce, Milan verliert gegen Palermo Nächste Runde Gipfeltreffen im Mailänder Derby

Inter rückt Milan in Serie A auf die Pelle: Rückstand beträgt nur noch zwei Punkte © Bild: Reuters

Inter Mailand hat sich in der Serie A an Tabellenführer AC Milan herangepirscht. Einen Tag nach der 0:1-Niederlage von Milan in Palermo feierte Inter einen 1:0-Heimerfolg gegen Lecce. Vor dem direkten Aufeinandertreffen in der nächsten Runde am 2. April führt Milan nur noch zwei Punkte vor dem Titelverteidiger.

Die Woche ist damit ganz nach dem Geschmack von Inter verlaufen. Am Dienstag zogen die Mailänder dank eines dramatischen 3:2-Sieges in München gegen die Bayern ins Champions-League-Viertelfinale ein, am Wochenende machte man nun dank des Goldtores von Giampaolo Pazzini (52.) wichtigen Boden auf Milan gut.

Mittlerweile ebenfalls in der Spitzengruppe angekommen ist Udinese. Das 2:0 daheim gegen Catania bedeutete den sechsten Sieg in den jüngsten sieben Partien, Udinese liegt nur mehr sechs Zähler hinter Milan. Antonio Di Natale steuerte per Elfmeter das 2:0 bei, mit 25 Treffern führt der Stürmer souverän die Torschützenliste an.

Totti mit Jubiläumstreffern
Bereits 201 Mal in der Serie A hat Roma-Legende Francesco Totti getroffen. Der Kapitän der AS Roma sicherte seinem Team mit zwei Toren das 2:2-Remis in Florenz. Totti hatte bereits vergangene Woche beim Derbyerfolg gegen Lazio einen Doppelpack beigesteuert. Totti ist sechstbester Torjäger der Liga-Historie. Nur noch vier Treffer trennen den Stürmer von Roberto Baggio in der Top-Torschützenliste, die Silvio Piola mit 274 Treffern anführt.

Juventus (ohne Alexander Manninger und Marcel Büchel) besiegte dank eines Tores von Alessandro Del Piero (68.) Brescia zu Hause 2:1. Bologna (ohne Györgi Garics) trennte sich daheim von Genoa 1:1.

(apa/red)