Transfers von

Inter Mailand wirbt um Podolski

Die Mailänder wollen den Stürmer noch im Winter - Bei Arsenal nur auf der Bank

Lukas Podolski © Bild: Shaun Botterill/Getty Images)

Lukas Podolski ist bei Arsenal unglücklich, das ist kein Geheimnis. Bei Arsene Wenger sitzt der 29-jährige Weltmeister nur auf der Ersatzbank, bekommt kaum Einsatzzeit. Jetzt soll aber Inter Mailand Kontakt aufgenommen haben, Poldis Leiden in London könnte damit bald ein Ende haben.

Die "Bild" berichtet, dass Inter über Mittelsmänner Kontakt zu Podolski und seinem Management aufgenommen hat. Bei den Mailändern hat vor zwei Wochen wieder Ex-Trainer Roberto Mancini das Zepter übernommen, der "Prinz Poldi" bereits zu seiner letzten Station Galatasaray Istanbul lotsen wollte.

Am Mittwoch soll sich Inter-Sportdirektor Piero Ausilio das Meisterschaftsspiel der Gunners gegen Southampton vor Ort angesehen haben, um der möglichen Neuverpflichtung auf die Beine zu sehen. Podolski wurde beim 1:0-Sieg Arsenals in der 81. Minute eingewechselt.

Inter in der Krise

Inter befindet sich in einer veritablen Krise und liegt nach 13 Runden nur auf Rang 11 der italienischen Serie A. Mancini soll nun das Ruder herumreißen. Neben Podolski soll er auch drei Spieler seines Ex-Vereins Manchester City im Visier haben: Aleksandar Kolarov, Matja Nastasic und James Milner.

Kommentare