Inter setzt Leader AS Roma unter Druck:
Mailänder besiegen Atalanta Bergamo 3:1

Mourinho-Truppe ist damit vorläufig Tabellenführer Marko Arnautovic kommt zu 10-Minuten-Kurzeinsatz

Inter setzt Leader AS Roma unter Druck:
Mailänder besiegen Atalanta Bergamo 3:1 © Bild: Reuters

Italiens Fußball-Meister Inter Mailand hat die AS Roma im Titelkampf der Serie A unter Druck gesetzt. Die Truppe von Coach Jose Mourinho feierte gegen Atalanta Bergamo einen 3:1-Heimsieg und übernahm damit zumindest bis heute die Tabellenführung. Die Römer treffen erst heute vor eigenem Publikum auf Sampdoria Genua.

Marko Arnautovic kam bei den Siegern zu einem Kurzeinsatz, der 21-jährige Stürmer, der den Club im Sommer verlassen wird, wurde von Mourinho in der 80. Minute eingewechselt. Die Gäste waren durch Simone Tiribocchi (5.) schnell in Führung gegangen, Diego Milito (24.), McDonald Mariga (35.) und Christian Chivu (78.) sorgten aber noch für den Inter-Pflichtsieg.

Mourinho hatte im Hinblick auf das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona (Hinspiel 3:1) am Mittwoch einigen Stammkräften eine Pause gegönnt. Atalanta Bergamo machte damit wieder einen Schritt in Richtung Serie B, der Club des wegen einer Verletzung fehlenden György Garics liegt als 18. weiter zwei Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz.

(apa/red)