Fakten von

Inselstaat Tonga rief Notstand wegen herannahenden Zyklons aus

Schwerster Wirbelsturm in der Geschichte des Landes erwartet

Im Inselstaat Tonga ist wegen eines schweren Wirbelsturms der Notstand ausgerufen worden. In der Hauptstadt Nuku'alofa wurde eine nächtliche Ausgangssperre verhängt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Meteorologen rechnen damit, dass der Sturm "Gita", der sich Tonga mit 275 Stundenkilometern näherte, am Abend als ein Zyklon der höchsten Stufe fünf auf Land trifft.

Landesweit wurden Evakuierungszentren eingerichtet. "Gita" könnte der schwerste Zyklon in der Geschichte Tongas sein, teilte die Polizei mit. Sie rief die Bürger auf, sich in Sicherheit zu bringen. Der neuseeländische Wetterdienst erklärte, dass der Zyklon direkt auf Tongas größte Insel Tongatapu und Nuku'alofa treffen könnte. Tongas Behörden warnten vor "schweren Beschädigungen" der Infrastruktur in der Hauptstadt.

Kommentare