Indien von

Schuldspruch nach Vergewaltigung

Vier Männer wurden schuldig gesprochen - ihnen droht die Todesstrafe

Ein Gerichtsgebäude in Indien © Bild: APA/EPA/Money Sharma

Vier Inder sind wegen Vergewaltigung und Mordes einer 23 Jahre alten Studentin schuldig gesprochen worden. Das teilten sowohl Verteidigung als auch Staatsanwaltschaft vor dem Gerichtssaal in der indischen Hauptstadt Neu Delhi mit. Zunächst wurde demnach kein Strafmaß verkündet.

Fast neun Monate nach der schockierenden Gruppenvergewaltigung einer 23 Jahre alten Studentin in Indien sind die vier volljährigen Angeklagten schuldig gesprochen worden. Das Gericht in Neu Delhi sah es als erwiesen an, dass die Männer die junge Frau in einem Bus entführten, vergewaltigten und so schwer verletzten, dass sie später starb. Das Strafmaß wird Richter Yogesh Khanna in den kommenden Tagen verkünden. Den vier Männern droht die Todesstrafe.

Die zwischen 19 und 26 Jahre alten Männer hatten ihre Schuld bestritten. Erst gegen Ende des Prozesses erklärte einer von ihnen laut seinem Anwalt, er habe den Bus gefahren, aber von den Vorgängen auf der Rückbank nichts mitbekommen. Nun wurden die Männer laut Staatsanwalt in allen Anklagepunkten wie Mord, Gruppenvergewaltigung, Entführung und Zerstörung schuldig gesprochen.

Ein beteiligter Jugendlicher, zur Tatzeit 17 Jahre alt, war Ende August zu drei Jahren Jugendarrest verurteilt worden. Das ist die Höchststrafe für Jugendliche in Indien. Ein sechster Angeklagter, der als Anführer der Bande galt, wurde unter noch ungeklärten Umständen erhängt in seiner Gefängniszelle gefunden. Die äußerst brutale Tat am 16. Dezember hatte ganz Indien aufgeschreckt und zu wochenlangen Protesten geführt.

Kommentare

brauser49
brauser49 melden

Nach diesem Bericht kann ich keinen Mord erkennen und ob Vergewaltigung fuer ein Todesurteil ausreicht mag ich nicht beurteilen

melden

@brauser49
Sie müssen schon sehr müde bei der Verfassung Ihres Kommentar gewesen sein!!!!

Tavington melden

warum leben sie noch überhaupt? ich hoffe, dass ihre ärsche im knast tagtäglich ordentlich durchgearbeitet wird.

Wergznase melden

Also Phantasien hast du.....ich denke, es gibt einschlägige Foren für dich und deine Neigungen, NEWS dürfte hierfür nicht das Richtige sein.

Es grenzt an ein Wunder, dass die Grünen noch nicht forderten, diesen Tätern Asyl in A zu gewähren. Inklusive Grundsicherung etc.

brabus melden

Wer würde sich in diesem Fall GEGEN die Todesstrafe aussprechen ? Der möge den Eltern und Freunden des armen Mädchens das erklären.

Wergznase melden

Ich. Für bzw gegen die Todesstrafe zu sein ist zumindest für mich eine Frage von Prinzipien - und ich bin prinzipiell. Es wäre verlogen zu meinen "Ich bin gegen die Todesstrafe, aber wenn ich mich über ein Verbrechen aufrege, bin ich dafür".

Oberon
Oberon melden

@Wergznase, mit Emotionen sind SIE nicht gerade gesegnet, ich schätze Sie eher als gefühlsarm ein. Auch ich habe Prinzipien, würde sie aber sofort über den Haufen werfen, wenn ich mich entscheiden müsste, auf welcher Seite ich stehe.
Ich befürchte, Sie werden mich nicht verstehen, lege aber auch keinen Wert auf eine Antwort!

Wergznase melden

Auf der Seite des Mobs, wieder einmal. Ich denke, sie sollten einmal ein Lexikon oder Wikipedia bemühen, um die Bedeutung des Begriffes Prinzipien kennen zu lernen, bevor sie weiter darüber schreiben.

Oberon
Oberon melden

Jawoll, Herr Obergscheit. Sie haben mich komplett durchschaut, oder ist es eher so, dass Sie JEDEM nur das Schlechteste zutrauen?!

melden

@mr.murphy
Aufgepasst - jetzt folgt von @wergznase bestimmt:

Kein Problem, du bist nicht der erste Wüterich gegen dessen Gezeter ich mich stellte und dessen Zorn ich auch mich zog. Und wirst mit Sicherheit auch nicht der letzte sein.

Ich musste das auch über mich ergehen lassen :-)

Oberon
Oberon melden

@rosebud12, diese denkwürdigen Worte von unserem Wergznase habe ich gelesen. :-)
Anscheinend kann er nicht anders, als user zu beflegeln. Er denkt sich halt, wenn er nur einigermaßen gebildet klingt, ist das schon ok.

Wergznase melden

Na da haben sich die zwei richtigen Gewinner getroffen :)

Wergznase melden

Ich möchte aber nicht unerwähnt lassen, dass sich Mr.Murphy zumindest Gedanken zu den Themen macht - das sehe ich als Positivum.

Oberon
Oberon melden

Danke für das Kompliment. Da haben Sie sich aber jetzt was abgebrochen. :-)

Pers.Anm.: Ich mache mir zu vielen Dingen Gedanken. Wenn SIE - vielleicht - gerade damit anfangen, habe ich meinen Denkprozess bereits beendet.
Dafür bin ich bekannt. ;-)

Wergznase melden

Ich bin dafür bekannt, dass ich bei meinen Gedanken mehr Wert auf Gründlichkeit als auf Schnelligkeit lege. Möglicher Weise ergibt sich daraus unser Spannungsfeld.

Oberon
Oberon melden

Schnell UND gründlich - das ist MEINE Devise.

Wergznase melden

Natürlich, das wäre das Ideal. Da aber Eines auf Kosten des Anderen geht macht es einen Unterschied, was man priorisiert.

SIE97x melden

Endlich tuht sich einmal was gutes in Indien!!
Ist doch schon mal ein Fortschritt!
Ich bin grundsätzlich gegen die Todestrafe, jeder Mensch hat ein Leben verdient sogar solche abartigen Leute, die sich an Mädchen vergreifen! Am Besten wäre es, Sie im Gefängnis verrecken zu lassen und Sie so richtig leiden lassen !! Sie sollten das spüren und zurück bekommen !! Der Tod ist keine Lösung nicht fürs Mädchen, da sie Sie sicherlich auch leiden sehen möchte, und genau sowenig für die Männer, die niewieder etwas erleben können, auch wenn es is Gefängnis ist.!

Kniesebein Kniese
Kniesebein Kniese melden

"ihnen droht die Todesstrafe" Das hätten die sich echt früher überlegen müssen wo sie das Verbrechen begehen.
Breivik, der Massenmörder bekommt keine Todesstrafe und er darf sogar noch studieren!
Der Vergleich ist doch wirklich schockierend finde ich.

Seite 1 von 1