Indien von

Dessous mit Notruf

Vergewaltigungen: Wäsche kann Nachricht senden und Elektroschocks verabreichen

Indische Studenten haben eine Unterwäsche mit Notruf-Funktion erfunden. © Bild: Thinkstock.de

In Indien kann eine Unterwäsche den Ort bestimmen, Hilfe-Nachrichten verschicken und Elektroschocks verabreichen. Die Dessous dienten zur Selbstverteidigung gegen Sexualtäter, meinen die drei Erfinder, Technik-Studenten einer Universität in Chennai.

"Die Gesetzgeber brauchen Ewigkeiten, um gerechte Gesetze zu entwickeln - und selbst dann sind Frauen noch unsicher", schrieben die drei bei der Vorstellung ihrer Erfindung für den Jungen Gandhi Innovationspreis 2013.

Nach der Debatte über Vergewaltigungen in Indien fürchten sich viele Frauen vor sexuellen Übergriffen. Laut den Erfindern ist ihre Idee eine "simple Lösung", die mit Technologien wie dem Ortungsverfahren GPS, dem Mobilfunk-Standard GSM und Drucksensoren arbeitet.

Indische Studenten haben eine Unterwäsche mit Notruf-Funktion erfunden.
© Screenshot/SHE- SocietyHarnessing Equipment So sieht die Hightech-Unterwäsche laut Studenten aus.

Weiterführender Link:

Junger Gandhi Innovationspreis 2013

Kommentare