Indien von

Grausames Blutbad

Mann tötet vier Frauen und fünf Mädchen mit der Axt. Jüngstes Opfer zwei Jahre alt.

Mann mit Axt © Bild: Corbis

Ein Inder hat in seinem Heimatdorf fünf Mädchen und vier Frauen mit der Axt getötet. Der 35-Jährige habe das Blutbad am Donnerstag im Dorf Behratoli angerichtet, nachdem ihn seine Frau verlassen habe, sagte ein Polizeisprecher im zentralindischen Bundesstaat Chhattisgarh. Das jüngste Opfer war zwei Jahre alt, drei der Frauen waren über 60 Jahre alt.

Der Beschuldigte schlug offenkundig wahllos zu, nachdem die Männer aus der Nachbarschaft zur Arbeit gegangenen waren. Anschließend habe er sich eingeschlossen und gegen seine Festnahme gewehrt, sagte ein anderer Vertreter der Polizei.

Kommentare