Inder wollen BMW-Sauber-Team kaufen: Übernahmeangebot von 50 Millionen Euro

Konsortium meldet Interesse an Rennstall an Mit Force India bereits indisches Team in Formel 1

Inder wollen BMW-Sauber-Team kaufen: Übernahmeangebot von 50 Millionen Euro © Bild: Reuters

Ein indisches Konsortium möchte das Formel-1-Team BMW-Sauber übernehmen. "Indische Investoren haben einen Antrag auf den Kauf des BMW-Sauber-Teams gestellt", berichtete die Tageszeitung "Times of India. Das Übernahmeangebot soll sich auf 50 Millionen Euro belaufen, auch der Schweizer Rennfahrer Neel Jani, dessen Vater Inder ist, sei involviert.

Der in Hinwil/Schweiz ansässige Rennstall, an dem Teamgründer Peter Sauber noch 20 Prozent hält, sucht nach dem Ausstieg des Autokonzerns BMW mit Saisonende einen neuen Besitzer. Mit Force India, dem Rennstall von Milliardär Vijay Mallya, gibt es bereits ein indisches Formel-1-Team. 2011 soll erstmals ein Grand Prix der Königsklasse des Motorsports im Land mit der zweithöchsten Bevölkerung der Welt stattfinden.

(apa/red)