In "Schwitzkasten" genommen: 46-Jähriger
drückt zehn Jahre jüngeren Bruder zu Tode

Deutsche Männer stritten über behinderte Mutter Täter ließ erst los, als ihn Mutter mit Flasche schlug

Im Streit hat ein 46-Jähriger im nordrhein-westfälischen Issum im Kreis Kleve seinen zehn Jahre jüngeren Bruder in den "Schwitzkasten" genommen und zu Tode gedrückt. Der Jüngere hatte eine Auseinandersetzung zwischen seinem Bruder und der gehbehinderten Mutter (72) schlichten wollen.

Selbst als sich das Opfer nicht mehr bewegte, habe der Bruder nicht losgelassen. Erst als die Mutter mit einer Weinflasche zuschlug, "erwachte der Ältere aus seiner Rage", teilte die Krefelder Mordkommission weiter mit.
(apa)