In Prizzi klickten für Paten Handschellen: Neun Mafia-Bosse in Sizilien festgenommen

Polizei macht Paten bei Großrazzia dingfest

Die italienische Polizei hat bei einer Großrazzia in Sizilien neun mutmaßliche Mafiabosse festgenommen. Sie sollen geplant haben, Diebe töten zu lassen, die auf ihrem Territorium tätig sind. Dies haben die Ermittler aus abgehörten Telefongesprächen erfahren. Unter den von den Carabinieri Festgenommenen war auch Tommaso Cannella, der mutmaßliche Mafiaboss in der Stadt Prizzi.

Im Zusammenhang mit dem im vergangenen Jahr nach 40-jähriger Flucht gefassten Mafiaboss Bernardo Provenzano berichteten die Nachrichtenagentur ANSA und das staatliche Fernsehen, dass die Ermittler ein Code-Buch entdeckt hätten, dass den Schlüssel für Kontakte Provenzanos mit anderen Mafiabossen in den vergangenen Jahren enthielt. (APA)