In bester Gesellschaft

Senta Ziegler über Frauen und Fußball-WM Die Viererkette ist kein Perlenschmuck!

In bester Gesellschaft © Bild: NEWS

Meine Damen! Gebt euch einen Ruck und schaut WM! Was euren Männern und Söhnen gefällt, kann doch kein einziger Schmarrn sein.

Und lernt dazu: Die Viererkette ist kein Perlenschmuck, das kurze Eck nicht das Gustostück vom Rind und das hohe Bein keine Pose im Ballett. Wer die Regeln kennt, hat mehr Spaß am Spiel. Denn es gilt auch die beharrliche Falschmeinung zu bekämpfen, Frauen würden, wenn schon, dann nur wegen der sexy Jungs zuschauen. Das mag schon zutreffen, ist als Argument aber ebenso sexistisch wie falsch. Und unlogisch dazu: Wäre Testosteron pur so faszinierend, dann wäre ich nicht schon so lange der einzige weibliche Fan in meinem Umfeld. Es geht um den Zauber des klugen Zusammenspiels, um die Intelligenz der Pässe und Tore.

Zinédine Zidane war mit seiner Altherren-Tonsur nicht gerade ein Beau, aber was haben wir ihn wegen seiner Pirouetten am Ball geliebt. David Beckham begeisterte mit seinen rechten Flanken lange vor seinen Frisuren und Tattoos. Und Lionel Messi ist optisch auch nicht gerade ein Armani- Model, mit seinen kurzbeinigen Dribblings hebt er uns aber in den siebten Fußballhimmel. Meine Damen, wenn ihr weiterhin meint, Fußball sei nichts weiter als ein Spiel, wo 22 Männer einem Ball nachrennen, dann spricht das gegen eure Intelligenz.