Im Frühling ins grüne Herz Österreichs: Jodelkurs, Tanzen lernen oder Farbtherapie

Außerdem: Wandern, Jazz bis hin zur Islamaustellung Angebote aus dem Kultur- und Wellnessbereich

Im Frühling ins grüne Herz Österreichs: Jodelkurs, Tanzen lernen oder Farbtherapie

Die Steiermark hat im Frühling viel zu bieten. Weinstraßen, Wandern, Natur und Leute sollen unter anderem dafür sorgen, dass der Besucher das Land in all seiner Vielfalt erkunden und genießen kann.

Die Steiermark präsentiert sich diesen Frühling äußerst vielseitig. Vom 7.-17. April läuft die offizielle Eröffnung der Weinstraßen, ein Sonnenaufgangsfrühstück lockt auf den Dachstein-Gletscher und in Ramsau kann am Wanderopening oder in Schladming-Rohrmoos an der Wander-Weltmeisterschaft teilgenommen werden. Beliebt sind auch der Almerlebnisweg im Eselsgraben und die „Institution“ Narzissenfest am 28. Mai im Ausseerland. Zusätzlich wird heuer erstmals ein Almrauschfest auf der Turracher Höhe für gute Stimmung sorgen.

Genug von Mozart?
Wer von Mozart schon genug hat, dem bietet die Steiermark diverse kulturelle Abwechslungen. In Leoben gibt es eine Islam-Austellung, Mürzzuschlag präsentiert die alpine Duftgeschichte, das zehnte Graz erzählt-Festival hat ein Best of zu bieten und auf dem Grazer Schlossberg findet heuer erstmals der Jazzsommer statt.

Jodeln und Farbtherapie
Wer das Jodeln erlernen will, der kann das im Thermenhof Paierl in Bad Waltersdorf unter professioneller Anleitung mit Qi-Gong-Übungen und Technikanleitungen tun www.thermenhof.at . Im Quellenhotel in Bad Waltersdorf können Tanzkurse belegt oder an einem Farbtherapie Spezialprogramm teilgenommen werden www.quellenhotel.at .

Die Steiermark konzentriert sich somit auch zur „Frühlingsfrische“ auf die Bereiche Genuss, Wellness, Bewegung in der Natur und den dazu gehörenden Veranstaltungen. (red)

www.steiermark.com