Im CALENDARIUM steht heute geschrieben:

Am <b>8. Februar</b> geschah auf der Welt Folgendes

Im CALENDARIUM steht heute geschrieben:

1575 - Gründung der niederländischen Universität Leiden (Leyden).

1725 - Der russische Zar Peter I. (der Große) stirbt. Nachfolgerin auf dem Thron wird seine Witwe Katharina I., eine ehemalige litauische Bauernmagd.

1865 - Der Augustinermönch Gregor Mendel trägt in Brünn dem "Naturforschenden Verein" die Ergebnisse seiner bahnbrechenden Kreuzungsversuche an Erbsen und Bohnen vor.

1910 - Die "Boy Scouts of America" (BSA) werden gegründet. Sie sind der bis heute größte amerikanische Jugendverband. Die Pfadfinderorganisation ist Mitglied der World Organization of the Scout Movement.

1915 - Der Film "Birth of a Nation" (Die Geburt einer Nation) von David Wark Griffith wird uraufgeführt. Das Leinwand-Bürgerkriegsepos, dem rassistische Tendenzen angekreidet werden, gehört zu den finanziell erfolgreichsten Stummfilmen der USA.

1940 - In New York City stellt der amerikanische Trickfilmzeichner Walt Disney seine neueste Filmproduktion mit dem Titel "Pinocchio" vor.

1940 - Die britische Labour Party verabschiedet eine Resolution, in der es heißt: "Das österreichische Volk, Opfer der hitleristischen Aggression, muss frei sein in der Entscheidung, ob es bei Deutschland verbleiben will oder nicht".

1950 - Die DDR-Volkskammer beschließt das Gesetz über die Schaffung eines Ministeriums für Staatssicherheit (MfS).

1955 - In einer Rede deutet der sowjetische Außenminister Wjatscheslaw Molotow die Bereitschaft Moskaus zum Abschluss des österreichischen Staatsvertrages an.

1955 - Der sowjetische Ministerpräsident Georgi Malenkow, Nachfolger Stalins als Regierungschef, tritt von seinem Amt zurück und wird von Marschall Nikolai Bulganin abgelöst.

1965 - Die britische Regierung untersagt die Tabakwerbung im Fernsehen.

1995 - Russland und die Ukraine erzielen eine Übereinkunft hinsichtlich der früheren sowjetischen Schwarzmeerflotte.

2000 - Der erste Ministerrat der ÖVP-FPÖ-Koalition beschließt ein Budgetprovisorium. In einer Sondersitzung des Nationalrats muss sich Bundeskanzler Schüssel noch vor seiner Regierungserklärung einem Misstrauensantrag der Opposition stellen.

Geburtstage:
Daniel Bernoulli, schwz. Mathematiker (1700-1782)
Peter John Baron Hill-Norton, brit. Admiral (1915-2004)
Lana Turner (eigtl. Julia Jean Mildred T.), amer. Schauspielerin (1920-1995)
Robert William "Bob" Bemer, US-Computerpionier (1920-2004)
Raimondo D'Inzeo, ital. Springreiter (1925- )
Jack Lemmon, amer. Schauspieler (1925-2001)
Erich Böhme, dt. Journalist (1930-2009)
John Grisham, amer. Schriftsteller (1955- )
Alfred Gusenbauer, öst. Politiker (1960- )

Todestage:
Peter I., der Große, russ. Zar (1672-1725)
Max Liebermann, dt. Maler u. Grafiker (1847-1935)
Arthur von Kampf, dt. Maler (1864-1950)
Rudolf Maria Holzapfel, öst. Kulturphilos. (1874-1930)
Sir Robert Robinson, brit. Chemiker (Nobelpreis 1947) (1886-1975)
Piero Rismondo, öst. Schriftsteller u. Journalist (1905-1989)
Helmut Eder, öst. Komponist (1916-2005)

(apa/red)