Im CALENDARIUM steht heute geschrieben:

Am <b>1. Jänner</b> geschah auf der Welt Folgendes

Im CALENDARIUM steht heute geschrieben:

1785 - John Walter gründet in London die Zeitung "Daily Universal Register", die am 18.3.1788 den Titel "The Times" erhält.

1890 - Bei einem Fußballspiel zwischen den Bolton Wanderers und Nottingham Forest werden erstmals Tornetze verwendet.

1915 - Die erste Flugpostkarte der Welt wird vom Festungskommando in Przemysl aufgegeben.

1940 - Der US-Forscher Grote Reber empfängt die ersten Kurzwellen aus der Milchstraße und markiert damit den Beginn der Radioastronomie.

1960 - Das französische Treuhandgebiet Kamerun wird unabhängig, Amadou Ahidjo wird erster Präsident.

1960 - Außenminister Bruno Kreisky unterzeichnet den EFTA-Vertrag, der Beitritt Österreichs erfolgt am 4. Jänner.

1985 - Deutsche Verleger beginnen mit der Ausstrahlung des Satelliten-Fernsehprogramms SAT 1.

1990 - Mehr als fünf Millionen Deutsche reisen zur Jahreswende zwischen den deutschen Staaten hin und her. Einen Toten und viele Verletzte fordern in Berlin Krawalle in der Neujahrsnacht am Brandenburger Tor.

1995 - Österreich tritt gemeinsam mit Schweden und Finnland der Europäischen Union bei. Die EU umfasst damit 15 Mitglieder.

1995 - Die Welthandelsorganisation WTO tritt in Kraft.

1995 - Der britische Serienmörder Frederick West erhängt sich in Birmingham in der Untersuchungshaft. Der 53-Jährige soll zusammen mit seiner Frau mindestens zwölf Frauen und Mädchen ermordet haben. Rosemary West wird im November zu zehn Mal lebenslänglicher Haft verurteilt.

2005 - Die bisher umfangreichste Arbeitsmarktreform in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland tritt in Kraft. Kernpunkt der umstrittenen Hartz-IV-Gesetze ist die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe zu einer einheitlichen Grundsicherung. Dies zieht zahlreiche Proteste nach sich, die im Herbst zur Abwahl der rot-grünen Regierung beitragen.

2009 - Bei einem Skiunfall in der Obersteiermark kollidiert der Ministerpräsident des deutschen Freistaats Thüringen, Dieter Althaus, mit einer Frau. Diese stirbt, während Althaus schwer verletzt wird. Er kann sein Amt erst nach Monaten wieder aufnehmen.

2009 - Die Bank of America ist die neue Nummer eins in den USA. Mit der 24 Milliarden Dollar schweren Übernahme der Investmentbank Merrill Lynch kommt das Institut auf eine Bilanzsumme von rund 2,7 Billionen Dollar. Damit werden JP Morgan und Citigroup überholt.

2009 - Der österreichische Schriftsteller Johannes Mario Simmel ist tot. Zu Simmels großen Erfolgen zählen der 1960 veröffentlichte Agenten-Roman "Es muss nicht immer Kaviar sein" sowie "Der Stoff, aus dem die Träume sind".

Geburtstage:
Katharina Philips, brit. Schriftstellerin (1630-1664)
Paul Revere, US-Freiheitskämpfer (1735-1818)
John E. Hoover, US-Kriminalist/FBI-Dir. (1895-1972)
Xavier Cugat, in Spanien geb. Bandleader (1900-1990)
Heinz Zemanek, öst. Computerpionier (1920- )
Gaafar al-Numeiri, sudan. Diktator 1971-85 (1930-2009)
Günter Lamprecht, dt. Schauspieler (1930- )
Helmut Jahn, dt.-US-Architekt (n.a.A. 4.1.)(1940- )
Jackie Ickx, belg. Autorennfahrer (1945- )
Werner Mück, österreichischer Journalist (1945- )

Todestage:
Ludwig XII., König von Frankreich (1462-1515)
Curt Oertel, dt. Filmregisseur/Produzent (1890-1960)
Pietro Nenni, ital. Politiker (1891-1980)
Eduard von Borsody, öst. Regisseur (1898-1970)
Eugene Paul Wigner, öst. Physiker (1902-1995)
Erica Morini, öst. Geigerin (1905-1995)
Johannes Mario Simmel, öst. Schriftsteller (1924-2009)

(apa/red)