Im CALENDARIUM steht heute geschrieben:

Am <b>17. September</b> geschah auf der Welt Folgendes

Im CALENDARIUM steht heute geschrieben:

1809 - Der "Friede von Fredrikshamn" beendet den Russisch-Schwedischen Krieg.

1814 - Beginn des Wiener Kongresses mit der Sitzung der vier Großmächte Österreich, Russland, Preußen und England.

1914 - Erster Weltkrieg: Österreichisch-ungarische Truppen überqueren die Drina.

1939 - Staatspräsident Ignacy Moscicki und die polnische Regierung flüchten auf rumänisches Staatsgebiet und werden von den rumänischen Behörden interniert. 17 Tage nach dem deutschen Überfall erklärt die Sowjetunion, dass die Republik Polen damit zu existieren aufgehört habe. Sowjetische Truppen rücken in Ostpolen bis zu der im Hitler-Stalin-Pakt vereinbarten Linie der Flüsse Narew, Weichsel und San ein, was von Moskau offiziell mit dem Schutz der dortigen weißrussischen und ukrainischen Bevölkerung gerechtfertigt wird.

1939 - Das deutsche Unterseeboot "U 29" versenkt den britischen Flugzeugträger "Courageous".

1944 - Alliierte Fallschirmtruppen in Stärke von 10.000 Mann landen im Raum Arnheim. US-Truppen dringen in das völlig zerstörte Brest ein.

1949 - Beim Brand der kanadischen "Noronic", dem größten auf den Großen Seen verkehrenden Passagierdampfer, sterben an einem Pier in Toronto mehr als 130 Menschen.

1974 - Die von japanischen Terroristen in der französischen Botschaft in Den Haag festgehaltenen Geiseln werden freigelassen, die Terroristen erhalten ein Flugzeug zur Flucht nach Syrien.

1984 - Frankreich und Libyen einigen sich auf den Abzug ihrer Truppen aus dem Tschad.

1989 - Der Hurrican "Hugo", der stärkste seit Jahren, hinterlässt eine Spur der Vernichtung auf verschiedenen Karibikinseln.

2004 - Der Skirennfahrer Stephan Eberharter gibt seinen Rücktritt bekannt.

2007 - Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft verliert einen jahrelangen Rechtsstreit mit der EU-Kommission. Das EU-Gericht in Luxemburg entscheidet, dass die Wettbewerbshüter rechtmäßig eine Strafe über 497 Mio. Euro sowie kartellrechtliche Auflagen gegen das US-Unternehmen verhängt hatten. Microsoft habe seine marktbeherrschende Stellung zum Nachteil von Konkurrenz und Verbrauchern missbraucht.

Geburtstage:
Heinrich Emanuel Merck, dt. Chemiker und Industrieller (1794-1855)
David D. Buick, US-Autoingenieur (1854-1929)
Christian Lange, norweg. Politiker und Friedensnobelpreisträger (1869-1938)
Frederick Ashton, brit. Tänzer/Choreograph (1904-1988)
Thomas J. Bata, tschech.-kanad. Untern. (1914-2008)
Helmuth Ashley, österr. Filmregisseur, Drehbuchautor und Kameramann (1919- )
Stirling Moss, engl. Autorennfahrer (1929- )
Milva (Maria Biolcati), ital. Sängerin (1939- )
Günther Fielmann, dt. Unternehmer und Augenoptiker; 1972 Gründer der "Fielmann AG" (1939- )
Reinhold Messner, Südtiroler Bergsteiger (1944- )

Todestage:
Sir Karl Popper, brit. Philosoph öst. Herk. (1902-1994)
Anastasio Somoza Debayle, Ex-Diktator von Nicaragua (1926-1980)
Heinz Fahnler, öst. Schiedsrichter und Journalist (ehem. Chefredakteur der "Wiener Zeitung") (1942-2008)

(apa/red)