Im CALENDARIUM steht heute geschrieben:

Am <b>16. September</b> geschah auf der Welt Folgendes

Im CALENDARIUM steht heute geschrieben:

1744 - Preußische Truppen erobern im Zweiten Schlesischen Krieg Prag.

1929 - Bolivien und Paraguay beenden ihren Krieg mit einem Friedensvertrag.

1939 - Zweiter Weltkrieg: In Polen werden Bialystok, Kutno und die Zitadelle von Brest-Litowsk von deutschen Truppen genommen. Die von Ostpreußen und die aus Oberschlesien und der Slowakei vorrückenden Verbände treffen bei Wlodawa aufeinander und riegeln damit ganz Westpolen ab.

1944 - Zweiter Weltkrieg: Nach Ausbruch eines Generalstreiks in Dänemark wird die dänische Polizei von der deutschen Besatzung entwaffnet.

1944 - SS-Chef Heinrich Himmler und der gefangene Sowjetgeneral Andrej Wlassow vereinbaren die Aufstellung einer "russischen Befreiungsarmee" (Russkaja Oswoboditelnaja Armija), auch Wlassow-Armee genannt, die auf deutscher Seite gegen die Sowjetunion kämpft. (Wlassow wird 1946 in Moskau hingerichtet).

1949 - Die Hohen Kommissare lösen nach Konstituierung von Bundestag und Bundesrat das Alliierte Zweimächteamt und die obersten deutschen Verwaltungsorgane, Wirtschafts- und Länderrat, auf.

1959 - Frankreichs Präsident General Charles de Gaulle sichert Algerien das Selbstbestimmungsrecht und von der UNO kontrollierte Wahlen vier Jahre nach der Befriedung zu. Unter der Führung von Ex-Ministerpräsident Georges Bidault wird daraufhin die "Sammlungsbewegung für das französische Algerien" gegründet.

1974 - Der Stabschef des Weißen Hauses, General Alexander Haig, wird zum neuen NATO-Oberbefehlshaber ernannt.
1974 - US-Präsident Ford gewährt rund 30.000 Deserteuren und Kriegsdienstverweigerern eine bedingte Amnestie.

1979 - Vier Erwachsene und vier Kinder flüchten mit einem Heißluftballon über die DDR-Grenze nach Bayern.

1979 - Der afghanische Staatspräsident Nur Mohammed Taraki wird durch einen Staatsstreich gestürzt. Nachfolger wird Ministerpräsident Hafizullah Amin. Drei Wochen später wird Tarakis Tod bekanntgegeben.

1979 - Bei den Reichstagswahlen in Schweden siegen die bürgerlichen Parteien mit einer Mehrheit von einem Sitz.

1989 - Tausende italienische Lastwagenfahrer blockieren die Grenze am Brenner, um gegen die angeblich zu geringe Zahl von Transitgenehmigungen für den Schwerverkehr durch Österreich zu protestieren. Tage später geben sie schließlich auf, ohne ihre Ziele erreicht zu haben.

1999 - Bei der Explosion einer Autobombe neben einem Wohnhaus in der südrussischen Stadt Wolgodonsk sterben 17 Menschen. Ein Anschlag in St. Petersburg fordert zwei Tote.

1999 - Das "Familien-Volksbegehren" (09.09.-16.09.) wird von 183.154 Personen unterschrieben, das sind 3,17 % der Stimmberechtigten.

2003 - Die Bundesregierung betraut den Wiener Altbürgermeister Helmut Zilk mit der Leitung der Bundesheer-Reformkommission.

2004 - Der Investmentbanker Michael Buhl wird neuer Vorstand der Wiener Börse AG (WBAG) und folgt damit Erich Obersteiner.

Geburtstage:
Alexander Korda, brit.-ungar. Filmregisseur(1894-1956)
Hans Swarowsky, öst. Dirigent (1899-1975)
Ferdinand Stransky, öst. Maler/Grafiker (1904-1981)
Lauren Bacall, US-Schauspielerin (1924- )
Ronnie Drew, irischer Musiker, Folksänger und Gitarrist; "The Dubliners" (1934- )

Todestage: Otto Wels, dt. Politiker (1873-1939)
Leo Weismantel, dt. Schriftsteller (1888-1964)
Karl Dönch dt.-öst. Opernsänger, Direktor der Wiener Volksoper (1915-1994)
Herbert Bammer, öst. AUA-Vorstandsdirektor (1940-2006)

(apa/red)