Ihre "Kronjuwelen" von

Prinzessin Diana: Ein Kästchen mit den größten & skandalösten Geheimnissen

Ihre "Kronjuwelen" - Prinzessin Diana: Ein Kästchen mit den größten & skandalösten Geheimnissen © Bild: imago images / ZUMA Press

Prinzessin Diana soll in einem Kästchen skandalöse Geheimnisse über die Königsfamilie gesammelt haben.

THEMEN:

Es klingt mysteriös, was die beiden Autoren des Buches "Diana: Case Solved"* behaupten. Dylan Howard sowie der frühere Detektiv Colin McLaren schreiben, Prinzessin Diana hätte ein Kästchen besessen, in der sie schmutzige Geheimnisse über die Königsfamilie gesammelt hätte. Nach ihrem Tod verschwand die Box...

Prinzessin Diana: Neues Buch wirft Fragen zu Unfalltod auf

In der Schachtel sollen sich, laut den Autoren, zehn geheime Videos und Kassetten befunden haben, die „das Ende der britischen Monarchie“ bedeuten würden. Wenige Monate nach ihrer Trennung von Prinz Charles hatte Diana insgesamt 16 Videos mit ihrem Sprecher Peter Settelen aufgenommen. Sechs davon gelangten an die Öffentlichkeit, zehn weitere blieben verschwunden.

Dianas "Kronjuwelen"

Die geheime Box, oder wie Diana sie nannte "meine Kronjuwelen", sei nach dem Tod der Prinzessin aus ihrem Apartment im Kensington Palace verschwunden.

© imago images / ZUMA Press Diana soll brisante Informationen über die Royals gesammelt haben

Neben den Ton- und Bildaufzeichnungen sollen sich auch ein Siegelring ihres früheren Geliebten James Hewitt, sowie Fotos, auf denen Prinz Charles mit einem männlichen Geliebten zu sehen sein soll, in dem Kästchen befunden haben.

Affären, Freunde, Bekannte - Prinzessin Diana & ihre Männer

Brisante Informationen

"Auch wenn es weit hergeholt erscheint, die Behauptungen waren ausschlaggebend für die Untersuchung ihres Todes im Jahr 2008, als ihre Schwester, Lady Sarah McCorquodale, leugnete, die Schachtel mit den Geheimnissen zerstört zu haben", so Howard und McLaren. "Stattdessen bestand Lady Sarah darauf, dass sie diese Paul Burrell zur Aufbewahrung übergab. Der Butler behauptet jedoch, dass die Papiere zum Familiensitz der Spencers in Althorp gebracht wurden, wo sie versteckt sind", zitiert "Now" die beiden Schriftsteller.

»Die Royals wussten, dass sie seit Jahren Informationen über sie sammelte«

Sechs Monate nach dem Tod von Diana hätte ihre Schwester Lady Sarah, gemeinsam mit Butler Burrell, den Schlüssel zu der Schachtel in einem Versteck gefunden. Er befand sich in einer Tennisschlägertasche. 2008 bestätigte sie gegenüber britischen Medien, "hochempfindliches Material“" in der Box gefunden zu haben.

Im Video: Das passiert, wenn die Queen stirbt

© Video: News

"Die royale Familie fürchtete sich, Burrell könne mit den Informationen an die Öffentlichkeit", heißt es in dem Buch "Diana: Case Solved". "Die Royals wussten, dass sie seit Jahren Informationen über sie sammelte, und wollten, dass sie nicht im Weg ist.", schreiben die beiden.

Prinz William: Sein letztes Gespräch mit seiner Mutter Diana

Diana: Die Biographie gibt es hier*

Lady Diana - Opfer der Medien gibt es hier*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt news.at von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Kommentare