"Ich will die Halle zum Schweigen bringen":
Alf Poier startet mit traurigem "Happy Song"

Depressiver Titel des Kabarettisten für Song Contest Er will "schlechteste Musikshow der Welt" aufwerten

"Ich will die Halle zum Schweigen bringen":
Alf Poier startet mit traurigem "Happy Song" © Bild: Sony Music Austria

2003 in Riga hat er es schon einmal versucht und den sechsten Platz erreicht. Nun startet der heimische Kabarettist und Musiker Alf Poier einen neuen Anlauf und will sich mit dem Titel "Happy Song" für den Eurovision Song Contest 2011, der am 14. Mai in Düsseldorf über die Bühne gehen wird, bewerben.

Poier hat sich dazu entschlossen, "die mit Abstand schlechteste Musikshow der Welt künstlerisch etwas aufzuwerten", wie er in einer Aussendung mitteilte.

"Das Gegenteil vom Eurofighter"
Das Lied handle davon, "dass alles super ist, die Leute alle glücklich sind, und eigentlich gar nichts schief läuft". Im Kontrast dazu habe er eine äußerst depressive Musik "verkomponiert", mit der er die Halle "nicht zum Toben, sondern zum Schweigen" bringen will. Begleitet wird Poier "beim wahrscheinlich traurigsten 'Happy Song' der Welt" von der "Obersteirischen Wolfshilfe", gesangliche Unterstützung holt er sich von seiner "borderlinegeplagten, depressiven Nachbarin". Um Kosten zu sparen, würde Poier sogar zu Fuß oder mit dem Fahrrad nach Düsseldorf anreisen, sein Essen selbst mitbringen und wäre damit "quasi das Gegenteil vom Eurofighter".

Bevor Poier seine Reise aber tatsächlich antreten kann, muss er sich in der heimischen Vorausscheidung 29 weiteren Kandidaten stellen. Bis 31. Jänner kann man per SMS für seinen Favoriten stimmen. Die Endreihung und damit die Entscheidung über den Einzug in die Finalshow am 25. Februar hängt zur Hälfte von den Stimmen der Zuschauer und zur Hälfte von den Präferenzen einer Ö3-Jury ab. Bei der Show wird dann das Publikum über den heimischen Song-Contest-Teilnehmer entscheiden.

(apa/red)

Kommentare

Dantine melden

Der Vogel will wieder einen traurigen Vogerltanz aufführen?
Ob er meint, dass es ihm zur Ehre gereicht und Österreich weiterhilft, wenn er die Halle zum Schweigen bringt?
Schaffts doch bitte den Trottel endlich aus der Öffentlichkeit!
Der is doch nur blöd - sonst nichts!

melden

Re: Der Vogel schickt`s dem vogel doch eine wildkatze die ihn frißt.dann
hat das drama doch noch ein gutes ende.....

VÖLLIG UNINSPIRIERT UND UNINSPIRIEREND... ...WIE BISHER ALLES WAS VON DIESEM HERRN KAM!
SO KANN MAN BOTSCHAFTEN NICHT TRANSPORTIEREN!

Nicht schon wieder dieser volldepp-is ja schlimm das der man mit so nem scheiss geld dafür bekommt.

Seite 1 von 1