Öffentliche WCs von

Hygienetipps fürs Klo

Worauf man beim Toilettengang achten sollte und welche Gefahren lauern

Öffentliche WCs - Hygienetipps fürs Klo

Öffentliche Toiletten können ganz schon grauslich sein. Aber wenn man muss, dann muss man. Da stellt sich natürlich die Frage, wie man beim Klogang am besten vorgeht. Ein Experte erklärt, worauf man dabei achten sollte.

Wer auf öffentlichen Toiletten sein Geschäft verrichten muss, geht im Normalfall ganz anders vor, als in den eigenen vier Wänden. Hinsetzen? Wie gruselig! Am besten gar nicht ankommen! Aber irgendwas muss man ja doch angreifen - von Türgriff bis Klospülung.

Hände sind Hauptüberträger

RTL hat bei einem Gesundheitsexperten nachgefragt, denn auch wenn das Thema auf den ersten Blick spaßig klingt, so hat es doch einen ernsten Hintergrund. Prof. Martin Exner vom Institut für Hygiene an der Universität Bonn erklärt, dass ein zu sorgloser Umgang mit öffentlichen WCs durchaus zu Problemen führen kann. "Die öffentlichen Toiletten sind Bereiche, wo insbesondere über den Stuhl bestimmungsgemäß Bakterien, Viren und auch Parasiten ausgeschieden werden. Hier ist ein Dreh- und Angelpunkt, über den dann diese Mikroogranismen übertragen werden können", erklärt Exner. Dies geschieht vor allen Dingen über die Hände.

Desinfektion ist ein Muss

Um diesen Keimen keine Chance zu geben, sollte man nach dem Toilettengang auf ein gutes Desinfektionsmittel setzen. Tücher und Lotionen sind in Drogeriemärkten in handlichen Formaten erhältlich, die in jede Handtasche passen. "Das ist nicht sehr teuer und bewahrt einen vor sehr, sehr unangenehmen Erkrankungen, insbesondere Brechdurchfall", empfiehlt der Hygiene-Experte.

Hinsetzen kein Risiko

Vor der Berührung der Beine und des Hinterteils mit der Klobrille braucht man hingegen weniger Angst zu haben als oft angenommen. "Die Wahrscheinlichkeit, dass es über den Kontakt mit den Oberschenkeln und der Toilettenbrille, selbst wenn diese verunreinigt sein sollte, zu nennenswerten Risiken kommt, ist eher unwahrscheinlich", so Exner.