Hundstorfer zieht für SPÖ in die NR-Wahl: Angeblich als Spitzenkandidat in Wien fix!

Offizielle Bestätigung gab es bisher aber noch nicht UMFRAGE: Wem würden Sie Ihre Stimme geben?

ÖGB-Chef Rudolf Hundstorfer ist angeblich bereits fix als Wiener SPÖ-Spitzenkandidat für die Nationalratswahl nominiert. Gerüchten zufolge wird der Gewerkschafts-Boss ganz oben auf der Landesliste stehen. Eine offizielle Bestätigung gibt es dafür jedoch nicht. Hundstorfer ist derzeit Mandatar im Wiener Gemeinderat bzw. Landtag - und auch Erster Vorsitzender des Gemeinderates.

Die Wiener SPÖ erteilt derzeit noch keine Auskünfte über die den kommenden Herbst betreffenden Entscheidungen: "Die Landesliste steht noch nicht fest, die wird erst beschlossen", betonte eine Sprecherin gegenüber der APA. Der Zeitpunkt des Beschlusses hänge vom Wahltermin ab.

Dass Hundstorfer ins Parlament einziehen soll, diese Grundsatzentscheidung ist bereits vor längerer Zeit gefallen. Bei der Klausur des SP-Parlamentsklubs im vergangenen April war dieser Wunsch laut geworden. Das Modell mit dem ÖGB-Präsidenten im Parlament habe sich bewährt und könne für die Arbeitnehmer nur von Vorteil sein, hatte es damals geheißen. (apa)