Hundefleisch für schöne Haut? Restaurant in Nordkorea wirbt um weibliche Kundschaft

Soll auch bei Verdauungsproblemen Abhilfe schaffen "Süßes Fleisch" angeblich reich an Vitamin A und B

Hundefleisch für schöne Haut? Restaurant in Nordkorea wirbt um weibliche Kundschaft

Ein auf Hundefleisch spezialisiertes Restaurant in Nordkorea wirbt mit dem Argument der Schönheitspflege für seine Angebote. Hundefleisch sorge für weiche und schöne Haut, behauptete der Koch des Lokals in der Hauptstadt Pjöngjang einem japanischen Zeitungsbericht zufolge. Deswegen werde das Restaurant von immer mehr Frauen besucht.

Das als "süßes Fleisch" bezeichnete Nahrungsmittel habe hohe Anteile an Vitamin A und B und schaffe Abhilfe bei Verdauungsproblemen, hieß es auf der Web-Site der Zeitung "Choson Sinbo". "Die Gäste sind überzeugt, wenn sie die Haut unserer Angestellten und Köche sehen", erklärte Chefkoch Ryu Jong Mok.

Hundefleisch wird auch in Südkorea, China, Vietnam, auf den Philippinen und in Laos gegessen. Tierschützer fordern seit langem ein Verkaufsverbot. (APA/red)