Hollywood-Hotels von

Urlauben wie im Film

Von "Pretty Woman" bis "Lost In Translation": die legendären Hotels der Top-Filme

Tophotels © Bild: Leonardo (via Checkfelix)

Von "Ocean's Eleven" bis "Pretty Woman": immer wieder spielen in Kinofilmen Hotels eine wichtige Rolle. Schöner Nebeneffekt: auch als "Normalreisender" kann man dort absteigen - und so etwas Hollywoodluft schnuppern.

Hotels dienen als Top-Film-Locations und werden oft über Jahrzehnte hinweg mit einem speziellen Blockbuster in Zusammenhang gebracht. So denken viele bei "Pretty Woman" sofort an das Beverly Wilshire in Los Angeles oder bei "Hangover" an das Caesars Palace in Las Vegas. Wer seinen Urlaub mit etwas Hollywood-Flair krönen möchte, muss somit nur das richtige Hotel aussuchen. Checkfelix hat für Sie die Preise der bekanntesten Kino-Hotels verglichen.

Günstig urlauben ála Ocean's Eleven

Danny Ocean ist frisch aus der Haft entlassen und plant bereits seinen nächsten Cup: Gemeinsam mit seinem elfköpfigen Team will er in Las Vegas den Tresor unter dem Casinohotel Bellagio ausrauben, in dem der Besitzer auch das Geld seiner beiden anderen Casinos The Mirage und MGM Grand aufbewahrt. Eine Nacht im Bellagio, dem Hauptdrehort von "Ocean's Eleven", kostet 148 Euro.

Tophotels
© Leonardo (via Checkfelix) The Bellagio

"Hangover"-Flair im Caesars Palace

Selbe Stadt, anderer Schauplatz: In "Hangover" fährt Doug mit seinen Freunden zwei Tage vor seiner Hochzeit nach Las Vegas, um dort noch einmal so richtig einen drauf zu machen. Sie mieten die teuerste Suite im Caesars Palace, wo sie am nächsten Morgen völlig verkatert inklusive Filmriss aufwachen. Eine Nacht auf den Spuren der "Hangover"-Crew schlägt mit 198 Euro zu Buche.

Tophotels
© Leonardo (via Checkfelix) Caesars Palace

Über den Dächern von Tokio…

... kreuzen sich die Wege von Bob und Charlotte in "Lost in Translation". Genauer gesagt in der Bar des Luxushotels Park Hyatt. Dort finden die beiden einen Draht zueinander und machen sich gemeinsam auf, Tokio zu erkunden. 400 Euro kostet eine Nacht in dem Top-Hotel, das einen atemberaubenden Blick über die Stadt bietet.

Tophotels
© Leonardo (via Checkfelix) Park Hyatt Tokio

Wie Kevin allein in New York

Die Familie McCallisters will die Weihnachtstage im sonnigen Florida verbringen. Die Abreise verläuft wie immer hektisch und Kevin steigt versehentlich in den Flieger Richtung New York. Dort mietet er sich, ausgestattet mit der Kreditkarte seines Vaters, ins Hotel The Plaza direkt beim Central Park ein. Für eine Nacht in dem weltberühmten New Yorker Luxushotel, wo viele Szenen von "Kevin allein in New York" gedreht wurden, zahlen Urlauber pro Nacht 459 Euro.

The Plaza
© Jetsetter (via Checkfelix) The Plaza

Auf den Spuren von Julia Roberts

Julia Roberts hat in gleich zwei Filmen Hotels ihren Stempel aufgedrückt. Unvergessen bleibt etwa ihr Auftritt als "Pretty Woman" im eleganten Beverly Wilshire. Im Zentrum von Beverly Hills gelegen (an der Kreuzung Rodeo Drive und Wilshire Boulevard) darf man sich um 568 Euro eine Nacht lang wie Frau Roberts fühlen.

Tophotels
© Leonardo (via Checkfelix) Beverly Wilshire

Wenn es stattdessen nach London verschlägt, sollte sich ins Ritz Carlton einbuchen. Dort stieg Roberts' Charakter in "Notting Hill" ab. Eine Nacht im famosen Luxushotel am Londoner Piccadilly neben dem Green Park kostet im Doppelzimmer 496 Euro.

Tophotels
© Leonardo (via Checkfelix) Ritz Carlton

Kommentare