Hört, hört! "Netbooks" bald zum Nulltarif:
Mobilfunker mit neuen 0-Euro-Angeboten

Preisgekröntes Quantas-Gerät als Gratis-Hardware news.at behält bei wilden Spekulationen die Übersicht

Hört, hört! "Netbooks" bald zum Nulltarif:
Mobilfunker mit neuen 0-Euro-Angeboten © Bild: Quantas

Im Internet brodelt die Gerüchteküche. Medien üben sich in Kaffeesudleserei. Blogs von "Insidern" übertreffen sich gegenseitig mit wilden Spekulationen. Aber: news.at weiß mehr. Nämlich: Handy war gestern, jetzt "verschenken" Mobilfunker kleine Computer!

Wie news.at bei bestens informierten Kreisen in Erfahrung bringen konnte, wird in wenigen Tagen ein österreichischer Top-Telekommunikationsunternehmen die Bombe platzen lassen und offiziell verlautbaren: Ab dann gibt's für Kunden nicht nur Handys ab 0 Euro, sondern auch – Netbooks! (Als "Netbooks" werden besonders kompakte Computer mit limitierten Anwendungsmöglichkeiten bezeichnet, die sich hervorragend für den mobilen Internetgebrauch eignen.)

Der besagte österreichische Anbieter lässt sich übrigens gar nicht lumpen und verschnürt nicht irgendein Netbook als Gratis-Hardware in sein Packerl – sondern mit dem Quantas Q10air ein mehrfach preisgekröntes: Im Februar wurde etwa das Q10air als bestes Netbook mit mobilem Breitband von der GMSA in Barcelona im Rahmen der „Mobile Broadband Notebook Competition" ausgezeichnet. Die vorab implementierte HSDPA und HSUPA Karte des schicken Rechnerleins ist eine echte Novität am Markt. Ergo: mobiles Internet ist in das Gerät bereits integriert, eine externe USB-Lösung oder eine Einschubkarte ist nicht mehr notwendig.

Es kommt wieder ordentlich Bewegung in den Mobilfunkmarkt. Mit einem wohl ziemlich ansprechenden 1A-Angebot. news.at bleibt dran.

(red)