Hochzeitskuss fällt enttäuschend kurz aus:
William haucht Kate nur Bussi auf die Lippen

Prinz nahm sich leider Charles & Diana zum Vorbild Andere Paare zeigten ihre Liebe länger und deutlicher

Auf diesen Moment hatte die ganze Welt - allen voran die britischen Untertanen - bereits den ganzen Tag lang gewartet. Um 13.25 Uhr traten die frisch vermählten William und Kate umringt von der royalen Familie auf den Balkon des Buckingham Palace, um dem Volk zuzuwinken. Alle warteten auf den heiß ersehnten ersten Kuss des Brautpaares. Zur Enttäuschung aller, fiel dieser aber reichlich kurz und unromantisch aus.

Um exakt 13.27 Uhr war es soweit: William setzte zum Kuss an - und gleich darauf war der große Moment auch schon wieder vorbei. Mit einem leidenschaftlichen Geknutsche hatte ohnehin niemand gerechnet, immerhin gelten die britischen Royals als eher verhalten, was Liebesbekundungen angeht. Etwas mehr als das lahme Bussi, das der Prinz seiner frisch angetrauten Ehefrau auf die Lippen hauchte, hätten wir uns allerdings schon erwartet.

Doch leider nahm sich William seine Eltern Charles und Diana zum Vorbild, die den traurigen Rekord des kürzesten royalen Hochzeitskusses halten. Ganze 0,4 Sekunden lang ruhten die Lippen des britischen Thronfolgers auf jenen seiner Braut - wie die Sache geendet hat, ist bekannt.

Willem Alexander & Maxima halten Rekord
William und Kate wird hoffentlich nicht das gleiche Schicksal ereilen. Während der Zeremonie wirkten sie sehr verliebt, hauchten einander zärtliche Worte zu. Umso enttäuschender war der offizielle Kuss, der kaum eine Sekunde lang andauerte. Andere Königshauser gehen es da schon deutlich romantischer an. Der niederländische Kronprinz Willem Alexander etwa küsste seine Maxima über fünf Sekunden lang.

Auch die Hochzeitsküsse von Haakon und Mette-Marit von Norwegen oder Frederik und Mary von Dänemark fielen deutlich länger aus, als jener von William und Kate. Einzig bei den erzkatholischen Spaniern ging es noch leidenschaftsloser zu. Kronprinz Felipe küsste seine Letizia gar nur auf die Wange.

Zweites Küsschen als "Entschädigung"
Als "Entschädigung" hauchte Prinz William seiner Ehefrau nach zwei Minuten noch ein weiteres Küsschen auf die Lippen. So bekamen zumindest die anwesenden Fotografen noch eine zweite Chance auf den ultimativen Schnappschuss. Dem britischen Volk - und wohl auch vielen Fernsehzuschauern - stand dennoch die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben.

Tanja Böhm

BILDER VON DER HOCHZEIT: