Hochzeitssaison von

Wo die Österreicher
am liebsten heiraten

Schlosshochzeit oder lieber rustikal? Wer die Nase bei den Locations vorne hat

Hochzeit auf einem Schloss © Bild: Shutterstock.com

Die Österreicher fliegen offenbar auf eine Hochzeit à la Prinz Harry und Meghan Markle: Laut Analyse eines Hochzeitsportals wollen ein Drittel der heimischen Paare auf einem Schloss heiraten.

THEMEN:

Über 200 Schlösser zur Auswahl

Schlösser zählen in Österreich zu den gefragtesten Hochzeitslocations, wie das Hochzeitsportal "www.hochzeits-location.info" mitteilt. Und die Auswahl ist groß: Brautpaare können in Österreich unter mehr als 200 verschiedenen Schlössern wählen. "Ein Drittel der Aufrufe ging an Schlösser und Burgen. Ähnlich verhält es sich bei den Terminanfragen. Auch dort geht jede dritte Anfrage an ein Schloss", sagt Bernhard Fichtenbauer, Betreiber und Gründer des Hochzeitsportals. Auf der Seite sei jedoch nur jede zehnte Location ein Schloss.

Umfrage

Wo würden Sie am liebsten heiraten?

Ergebnisse anzeigen

Kosten und Terminreservierung

Aufgrund des Andrangs müssten Hochzeitspaare die Suche nach einer Schloss-Location rechtzeitig starten. In der Regel 18 bis 24 Monate vor dem Wunschtermin. "Es ist einfach das Flair der wunderschönen Schlossgärten, die Abgeschiedenheit, eine festliche Auffahrt für die weiße Kutsche und vieles mehr, dass die Schlösser bei Heiratspaaren so beliebt macht", teilt Fichtenbauer mit. Wer sich jetzt Sorgen um die Kosten macht, kann etwas aufatmen: Heiraten auf Schlössern ist laut Experte nicht wirklich teurer als bei anderen Locations. Im Schnitt kann man für Miete und Catering mit 120 bis 180 Euro pro Hochzeitsgast rechnen.

5 Tipps vom Profi

Hochzeitsexperte Fichtenbauer gibt den Brautpaaren noch 5 wichtige Tipps für eine perfekte Schlosshochzeit mit auf den Weg:

  • Frühzeitig reservieren: am besten eineinhalb bis zwei Jahre im Voraus.
  • Besichtigen Sie vorab alles, um den schönsten Platz für Cocktailempfang, Hochzeitsfotos etc. zu finden.
  • Gut vorbereitet sein: Oft liegen Schlösser ein wenig abseits des Trubels und sind aufgrund ihrer Größe, nicht in zwei Schritten zu durchschreiten. Bereiten Sie sich auf mögliche Eventualität, wie ein gerissenes Kleid, oder einen gebrochenen Absatz vor, um so den großen Tag für sich und Ihre Gäste unvergesslich zu machen.
  • Barrierefrei: Nicht jedes Schloss ist barrierefrei gebaut. Erkundigen Sie sich im Bedarfsfall über mögliche Auffahrhilfen, oder Seiteneingänge.
  • Hochzeitsfotos: Das besondere Schlossflair unbedingt für außergewöhnliche Fotoaufnahmen nutzen. Achtung: Die neue Datenschutzgrundverordnung verlangt die Zustimmung der Gäste.

Die 10 meistgeklickten Hochzeitsschlösser

Zu den zehn meistgeklickten Hochzeitsschlössern in Österreich zählen*:


• Schloss Eckartsau (Eckartsau / Niederösterreich)
• Schloss Ernegg (Steinakirchen am Forst / Niederösterreich)
• Schloss Friedberg (Volders / Tirol)
• Schloss Laudon (Wien-Penzing / Wien)
• Schloss Leopoldskron (Stadt Salzburg / Salzburg)
• Schlossvilla Miralago (Pörtschach am Wörthersee / Kärnten)
• Schloss Prielau (Zell am See / Salzburg)
• Schloss Walpersdorf (Walpersdorf / Niederösterreich)
• Schloss Welsdorf (Fürstenfeld / Steiermark)
• Toscana Congress Gmunden (Gmunden / Oberösterreich)

*In alphabetischer Reihenfolge. Auswertung aufgrund der Profilaufrufe auf hochzeits-location.info über die letzten zwölf Monate.