Hiden, Sand & Bürgler müssen Hut nehmen:
Kärnten will noch weitere Spieler entlassen

Klagenfurter abgeschlagenes Tabellenschlusslicht

Hiden, Sand & Bürgler müssen Hut nehmen:
Kärnten will noch weitere Spieler entlassen
© Bild: APA/Pfarrhofer

Bundesliga-Schlusslicht Austria Kärnten hat sich mit Beginn der Fußball-Winterpause von Martin Hiden, Marc Sand und Stephan Bürgler getrennt. In der Winterpause will der abgeschlagene Tabellenletzte mit "zwei, drei weiteren Spielern das Gespräch suchen und ihnen einen Vereinswechsel nahelegen".

Präsident Mario Canori und Neotrainer Joze Prelogar hatten sich nach dem abschließenden Spiel der Herbstsaison (0:1 in Salzburg) zu einer Analyse getroffen und nun die Dienstverhältnisse mit den drei Profis beendet. Abwehrroutinier und Ex-Teamspieler Hiden, der erst im August von Rapid nach Kärnten gewechselt war, hatte im Herbst 11 der 19 Ligaspiele bestritten. Stürmer Sand kam zwölf Mal zum Einsatz und erzielte dabei ein Tor. Sturmspitze Bürgler war lediglich Ersatzspieler gewesen.

(apa/red)