"Heut ist der Tag": Der Hamburger Stefan Gwildis setzt auf deutschsprachigen Soul!

Cover-Versionen und Duette sollen für Erfolg sorgen

"Heut ist der Tag": Der Hamburger Stefan Gwildis setzt auf deutschsprachigen Soul!

Deutsche Soulmusik muss nicht nur von Xavier Naidoo kommen. Stefan Gwildis hat sich mit deutschsprachigem Soul einen Namen gemacht und veröffentlichte sein drittes Album "Heut ist der Tag" (Sony Music). Der Hamburger hat diesmal u.a. Lieder von Martha Reeves & The Vandellas ("Tanzen über'n Kiez/Dancing In The Streets") und den Neville Brothers ("Großer Mond/Yellow Moon") gecovert. Mit Laith Al Deen singt er Bill Withers "Lean On Me" ("Ich bin da") im Duett.

"Heut ist der Tag" markiert einen Neuanfang für den Endvierziger Gwildis, der im Leben schon alles gemacht, alles erlebt hat und gewissermaßen vom Reifenhändler zum reifen Künstler avancierte.

Auf seinen letzten beiden Alben hat der Großteil des Materials noch aus Coverversionen bestanden, die sich über ganz neue und nicht etwa nur übersetzte Texte freuen durften. Jetzt machen die Fremd-Titel nur noch ein gutes Drittel aus. Der Rest der Songs ist komplett Marke Eigenbau. (apa/red)