Fakten von

Heumarkt - Erste Hürde für
Hochhaus-Widmung am 10. Mai

Dann wird das Dokument nämlich dem Planungsausschuss des Gemeinderats vorgelegt

Die umstrittene Flächenwidmung für das Wiener Heumarkt-Hochhaus muss am 10. Mai die erste Hürde passieren. Dann wird das Dokument nämlich dem Planungsausschuss des Gemeinderats vorgelegt, hieß es im Büro von Planungsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) auf APA-Anfrage. Nur wenn es dort eine Mehrheit erhält, kommt das Papier am 1. Juni zur endgültigen Abstimmung in den Gemeinderat.

Kommentare