Royal Baby von

Herzogin Meghan:
Ist ein Baby unterwegs?

Royal Baby - Herzogin Meghan:
Ist ein Baby unterwegs? © Bild: APA/AFP/POOL/STEVE PARSONS

Ist Herzogin Meghan tatsächlich schwanger? Vier Monate nach der Hochzeit mit Prinz Harry überschlagen sich die Meldungen. Nun kommt ein weiteres Indiz dazu.

THEMEN:

Zuletzt hieß es, Meghan und Harry wollen ein Waisenkind adoptieren, doch es ist gut möglich, dass auch bereits leiblicher Nachwuchs unterwegs ist. Beim Besuch eines Gala-Konzerts in London zeigte sich Herzogin Meghan in einem blauen Dress von Jason Wu. Dieses betonte nicht nur die Kurven der 37-Jährigen, sondern brachte auch einen verdächtig gerundeten Bauch zum Vorschein.

© imago/PA Images

Bei genauerem Hinsehen ist der vermeintliche Babybauch zwar wohl vor allem dem Faltenwurf des Kleides geschuldet, die Schwangerschaftsgerüchte wollen dennoch nicht verstummen, denn es gibt etliche Indizien.

© imago/PA Images

Wasser auf die Mühlen der Klatschspalten ist die Tatsache, dass Meghans Mutter Doria Raglan sich offenbar bereits auf ihre künftige Rolle als Großmutter vorbereitet. Wie der britische "Express" berichtet, besucht diese in Los Angeles Baby-Vorbereitungskurse. An sich wollte Doria damit keine Aufmerksamkeit erregen, doch dem wachen Auge der Klatschreporter bleibt eben nichts verborgen. Schon gar nicht in Los Angeles.

© Oli SCARFF / AFP

Schon früher wurde berichtet, dass Prinz Harry eine eigene Wohnung für die Schwiegermutter herrichten lässt. Obwohl Doria ihr Leben in Los Angeles liebt, soll sie vorhaben, zumindest vorübergehend nach London zu ziehen, um ihre Tochter bei der Kindererziehung zu unterstützen. Wir sind gespannt, wie schnell es denn nun wirklich geht.