Britische Royals von

Herzogin Kate
verwöhnt Prinz George

So soll keine Eifersucht auf die kleine Schwester Charlotte aufkommen

William, Kate und George © Bild: Getty/AFP/SAEED KHAN

Seit der Geburt seiner Schwester Charlotte muss Prinz George die Liebe und Aufmerksamkeit seiner Eltern teilen. Herzogin Kate sorgt aber auf süße Art und Weise dafür, dass beim bald Zweijährigen dennoch keine Eifersucht aufkommt.

THEMEN:

Zuletzt veröffentlichte der Kensington Palast süße Bilder von George und Charlotte. Auf den von Mama Kate geschossenen Fotos herzt der große Bruder seine kleine Baby-Schwester. Zumindest auf den Bildern ist keine Spur von Eifersucht zu erkennen. Damit das auch so bleibt, verwöhnt die Herzogin in ihren Sohnemann auf ganz besondere Art.

Prinz George und Prinzessin Charlotte
© APA/EPA/HRH The Duchess of Cambridge 2015 George und Charlotte

Wie das Magazin "People" berichtet, wird Prinz George von seiner Mutter mit süßen Köstlichkeiten verwöhnt. "Sie hat ihm Meringue (eine Art Baiser, Anm.) gekauft", zitiert die US-Zeitschrift die Mitarbeiterin eines kleinen Bauernladens im britischen Örtchen Holt. Das Geschäft liegt in der Nähe von Amner Hall, wo die royale Familie aktuell wohnt.

Herzogin Kate gibt sich bodenständig

"Wenn man nicht wüsste, wer sie ist, würde man es niemals erahnen. Sie ist so bodenständig, unheimlich freundlich und stets sehr höflich", streut die Verkäuferin der Herzogin Rosen. Außer den süßen Meringues für Prinz George kommen Kate übrigens ausschließlich gesunde Waren, wie etwa Gemüse oder Bio-Fleisch in den Einkaufskorb, berichtet das "People"-Magazin.

Kommentare