Britische Royals von

Wo ist eigentlich Herzogin Kate?

Seit ihrer Australien- und Neuseeland-Reise hat man Wills Frau nicht mehr gesehen

Britische Royals - Wo ist eigentlich Herzogin Kate?

Seit dem Ende ihrer Australien- und Neuseeland-Reise hat man Herzogin Kate nicht mehr gesehen. In den letzten drei Wochen ist die 32-Jährige völlig untergetaucht und hat keinerlei offizielle Termine wahrgenommen. Ist Kate der Trubel um ihre Person etwa zu viel geworden?

Während ihr Ehemann William, mit dem sie am 29. April den dritten Hochzeitstag feierte, in der Zwischenzeit mehrere Auftritte absolviert hat, hat man Herzogin Kate seit dem Ende ihres Australien- und Neuseeland-Aufenthalts Ende April nicht mehr gesehen.

Herzogin Kate
© APA/EPA/LUKAS COCH Herzogin Kate wirkt gegen Ende ihrer Australien-Reise ziemlich erschöpft.

Gegen Ende der dreiwöchigen Reise wirkte die Herzogin von Cambridge bereits ziemlich erschöpft. Gut möglich also, dass die Mutter des zehn Monate alten Prinz George eine Auszeit benötigt, um ihre schwindenden Kräfte erneut zu mobilisieren. Schließlich kann ständiges Lächeln, Händeschütteln und das Land repräsentieren auf Dauer ganz schon anstrengend sein.

Kate scheint eine Auszeit zu benötigen

"Es kann sein, dass Kates körperliche Fitness den Stress nicht ganz auffangen konnte. Mit ihrer zierlichen Figur und eingeschränkter Ernährung wäre das möglich", zitiert das deutsche Onlineportal "bunte.de" die Hamburger Psychologin Rüya Kocalevent. "Ihr Rückzug kann ein Gradmesser für ihre Erschöpfung sein. Anscheinend war der Tank komplett leer", so die Psychologin weiter.

Herzogin Kate
© APA/EPA/ALAN PORRITT Kate mit Ehemann William und Söhnchen George

Während Herzogin Kate ihre verdiente und scheinbar auch bitter nötige Auszeit genießt, repräsentieren ihre Schwiegereltern Charles und Camilla das britische Königshaus in Kanada. Spätestens bei "Trooping The Colour", der alljährlichen Parade zu Ehren der Queen, die heuer am 14. Juni stattfindet, wird man dann auch William und Kate wieder zusammen bewundern dürfen.

Kommentare

wahrscheinlich macht sie genau das richtige und pfeift endlich für ein paar tage auf die deppen die nur geil auf fotos sind, ich hoffe sie hat ein plätzchen gefunden wo sie alle gepflegt am ars..e küssen können

ps: strizzi49 mittlerweile entwickelst du dich immer mehr zu dümmsten mitteleuropäer

Cherie60 melden

Die "arme" Person! "Schließlich kann ständiges Lächeln, Händeschütteln und das Land repräsentieren auf Dauer ganz schon anstrengend sein". Darf nicht das Leben einer "normalen" Frau führen mit 38,5 Std.Woche Beruf, Kinder, kompletter Haushalt ohne jede Hilfe, wäre sicher ein Klax für die zarte Person gegen ihr schweres Los! Geht's eigentlich noch Medien?

strizzi49 melden

Es ist bedauerlich, dass immer wieder Personen, wie Sie, die KEINE Ahnung haben von den Problemen, über welche sie schreiben, hier unbedingt ihren Senf dazu geben müssen!

Cherie60 melden

Dem kann ich nur zustimmen, für mich gehören Sie schon lange zu dieser Sorte! Würstel mit Senf!

Fred Maier melden

Cherie60 ... das ist nicht mit einem 38,5 Stunden Job vergleichbar!

Das ist ein 168 Stunden Job ... nur mal zur Info - Spass macht das sicherlich nicht und anstrengend ist es auch ... also Schluss mit unqualifizierten Kommentaren!

Cherie60 melden

Leider wusste ich nicht, was Fred Maier weiß - poor Kate, wenn abgeschirmt von allem mit dem Kind spielen, mit dem Mann schlafen, etc. ihr keinen Spaß macht und zu ihrem Job gehört! Für "Normalos" ist zwar nach dem 38,5 Std.Job die Arbeit auch nicht zu Ende Herr Maier, aber nicht alles, was abends und nachts geschieht, ist anstrengend und macht keinen Spaß! Qualifiziert genug für Sie?

ViennaCalling24 melden

@Cherie60 - Definitiv nicht. Und grün steht Ihnen nicht. ;)

Seite 1 von 1