Royal Family von

Herzogin Kate: Spekulationen
um Fehlgeburt

Gerede übt Druck auf Herzogin aus. Das Ergebnis: Sie wird immer dünner.

Herzogin Kate in Belgien 2014 © Bild: 2014 Getty Images/Oli Scarff

Arme Kate! Kaum kann der ersehnte Thronfolger laufen, warten alle auf eine süße kleine Baby-Prinzessin. Zu der Tatsache, dass alle nur auf ihren Bauch zu starren scheinen, kommen nun auch böse Gerüchte hinzu. Das US-Klatschblatt "The Globe" berichtete von einer angeblichen Fehlgeburt Anfang Juli.

THEMEN:

Die Gazette schrieb von Übelkeit der Herzogin und einer verordneten Bettruhe von vier Tagen, nachdem Catherine ihr Baby angeblich verloren hat. Ein anderes Klatschblatt wollte sogar erfahren haben, dass William und Kate wegen ihrer angeblichen Fehlgeburt geplant hätten, ein Baby zu adoptieren.

Unterstützung vom Kensington Palast

Der Kensington Palast soll nach wochenlangen, wilden Spekulationen dann endlich eine Schwangerschaft der Herzogin dementiert haben. Nachdem die Herzogin niemals schwanger war, kann sie also ihr Baby auch nicht verloren haben.

Herzogin Kate in Belgien 2014
© Getty/AFP/ COURT William und Kate beuschen eine Gedenkveranstaltung in belgien

Enormer Druck

Mit dieser Meldung endet der Druck auf Kate allerdings nicht: Nach wie vor wird jede Wölbung ihres Bauches öffentlich diskutiert und mit Bildern dokumentiert. Die Flut an Spekulationen über eine erneute Schwangerschaft führt nun ironischerweise dazu, dass die Herzogin immer schmaler wird.

Herzogin kate in Belgien 2014
© 2014 Getty Images/Chris Jackson Herzogin Kate ist sehr dünn

Bei ihrem derzeitigen Belgien-Aufenthalt anlässlich einer Gedenkveranstaltung des 1. Weltkrieges, sah die ohnehin immer sehr schlanke Kate noch schmaler als sonst aus. Zeit für einen Urlaub: Nach diesem letzten offiziellen Auftritt geht es für William, Kate und dem nun einjährigen George für vier Wochen nach Schottland. Erhol dich gut, Kate!

Herzogin Kate in Belgien 2014
© 2014 Getty Images/Oli Scarff Nicht traurig, sondern nachdenklich: Herzogin Kate
Herzogin Kate in Belgien 2014
© imago/i Images Prinz Harry, Herzogin Kate und Prinz William in Belgien

Kommentare

Gerade zurück aus London scheint mir, dass das Mohnblumenfeld jenes ist welches derzeit beim Tower von London installiert wurde. 888246 rote Mohnblumen aus Ton, jede einzelne Handgemacht. Ist sich die Newsredaktion denn sicher das dieses Mohnblumenfeld in Belgien ist?

Seite 1 von 1