Herzogin Catherine von

Kate beim Campingausflug mit Kids

Prinz Williams Ehefrau hat beim Ausflug mit Grundschulkindern sichtlich Spaß

  • Bild 1 von 22 © Bild: Reuters/David Parker

    Herzogin Catherine besucht ein Zeltlager einer Grundschule in Südengland.

  • Bild 2 von 22 © Bild: Reuters/David Parker

    Die Herzogin von Cambrdige versteht sich gut mit den Kindern.

Herzogin Catherine kann gut mit Kindern. Nicht umsonst hat Prinz William kürzlich erkärt, dass Kate und er sich nach Nachwuchs sehnen würden. Bis es soweit ist, darf die Herzogin von Cambridge zumindest schon mal mit fremden Kids üben. So etwa auch bei einem Zeltlager in Südengland.


"Ich möchte wirklich gerne eine Familie haben, und Catherine und ich freuen uns in Zukunft darauf, eine Familie zu gründen", sagte der Prinz William kürzlich in einem TV-Interview mit dem US-Sender ABC. Nicht erst seit dieser Aussage sind die Blicke stets auf Kates Bäuchlein gerichtet. Wann bekommt sie endlich ihr erstes Kind - immerhin ist das Paar schon seit über einem Jahr verheiratet?

Während sich viele Briten mit dieser bangen Frage quälen, geht Kate lieber ihren royalen Pflichten nach. Während in der Kutsche sitzen und eifrig winken, wie etwa bei Trooping the Colour, dem Geburtstagsfest für die Queen, wohl eher nicht zu ihren Lieblingsaufgaben gehört, genießt die Herzogin es sichtlich, mit Kindern zusammenzutreffen.

Kate nimmt am Lagerfeuer Platz

Wie gut, dass Kate nun beim Zeltlager einer Grundschulklasse in Wrotham, Südengland, teilnehmen durfte. Das Projekt "Expanding Horizons" setzt sich dafür ein, dass die Kinder nicht bloß stupide in der Klasse herumsitzen, sondern aktiv die Natur genießen lernen. Herzogin Catherine versuchte, den Kindern das Campen näher zu bringen und scheute sich nicht davor, am Lagerfeuer Platz zu nehmen. Man merkt, dass Kate als Kind selbst viel Zeit in der freien Natur verbracht hat, stand sie den Schülern doch mit Rat und Tat zur Seite. Bei derartig sympathischen Auftritten ist es kein Wunder, dass die Briten die Monarchie wieder mehr und mehr zu schätzen wissen.