Fussball von

Herbert Gager neuer SKN-Coach

Ex-Austria-Trainer wechselt in die Erste Liga nach St. Pölten - "Viel Potenzial da"

Herbert Gager im Austria-Anzug © Bild: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Herbert Gager hat schnell einen neuen Verein gefunden. Der ehemalige Austria-Trainer unterzeichnete am Mittwoch beim Erste-Liga-Club SKN St. Pölten einen Zwei-Jahres-Vertrag und folgt damit Gerald Baumgartner nach, der ihn beim Wiener Bundesligisten ersetzt. "Ich gehe jetzt mit vollem Elan an diese neue Aufgabe heran", sagte Gager, der mit seinem Club auch in der Europa-League-Qualifikation antritt.

Der 44-Jährige war beim 1:0-Sieg der Niederösterreicher gegen Sturm Graz im ÖFB-Cup-Semifinale in der NV-Arena. "Von da habe ich ein Gefühl mitgenommen, dass da etwas im Entstehen, viel Potenzial da ist. Sowohl bei der Mannschaft, als auch im Umfeld", blickt Gager optimistisch voraus. Mit dem "Abstieg" in die Erste Liga hat er kein Problem, ganz im Gegenteil: "So wie es derzeit aussieht, wird das in der kommenden Saison eine tolle Liga, mit tollen Clubs, einem spannenden, engen Titelkampf und vielen, vielen Zuschauern."

Gager hatte sich am vergangenen Wochenende gegen einen Verbleib bei der Wiener Austria in anderer Funktion entschieden. Die St. Pöltner reagierten daraufhin sofort. "Die Gespräche waren so, dass wir relativ schnell auf einer Linie waren", sagte Sportmanager Christoph Brunnauer, der schon in den nächsten Tagen neue Spieler präsentieren möchte.

Kommentare

Fürchterlich! Jetzt holt der SKN diesen Unsympatler. Schade um den Verein!

Seite 1 von 1