Heimaturlaub von

Die 99 schönsten Plätze Österreichs

Teil 2 der großen NEWS-Serie: Idyllische Orte für Gourmets in Österreich

Klee am Hanslteich in Wien © Bild: www.kleeamhanslteich.at

Was gibt es Schöneres als an heißen Sommertagen in einer atemberaubend toll gelegenen Almwirtschaft die Mühen des Aufstiegs zu vergessen? Oder an lauen Abenden in einem gemütlichen Gastgarten den Alltagstress abperlen zu lassen? Österreich hat viele Landgasthäuser, Schutzhütten und Heurige, die wegen der Art der Speisen, der Kulinarik oder wegen des Ambientes besonders, anders oder sogar einzigartig sind.

THEMEN:

Zugegeben, es ist nicht immer einfach, solche Kleinode ausfindig zu machen. Wir aber haben Feinspitze befragt, befreundete Gastrokritiker ausgehorcht und sind dann selbst ausgeschwärmt, um herauszufinden, wo es noch bodenständige Küche, wo geerdete Wirtsleute und vor allem wo es verzaubernden Ausblick aus luftiger Höhe oder an den Gestaden eines Bergsees gibt.

Sie haben es sicher schon bemerkt: Im zweiten Teil dieser NEWS-Serie wollen wir Ihnen nicht die Hotspots der Schickeria oder die In-Lokale der Promis verraten. Nein, wir zeigen Ihnen einfach quer durch Österreich idyllische Plätze für Gourmets, die nicht jeder kennt. Oder wussten Sie, wo in Kärnten ein herrlicher Pinot gekeltert und kredenzt wird oder in welchem steirischen Gasthof man sich die Forellen selbst für den Grill im hauseigenen Teich angelt? Na eben!

Selbst Wien bietet noch einige Kulinarik-Oasen, wo man ohne Hektik essen, trinken und vielleicht auch noch die tolle Aussicht genießen kann.

Den 100. Platz bestimmen Sie! Laden Sie Namen und Besonderheit Ihres Lieblingsplatzes einfach hier hoch.

Tirol

Gottschaunalm

Eines der urigsten Ausflugsziele im Virgental. Harte Bergkameraden legen hier gerne Ruhestunden ein, denn der Aufstieg über den Kreuzweg gilt als extrem konditionsraubend. Hausgemachtes aus der Küche wie Speck, Käse und Krapfen wecken wieder die Lebensgeister. Bis vor einigen Jahren gab es weder Speisekarte noch Preisliste - der Gast bezahlte seine Zeche nach Gutdünken. Infos: 9972 Virgen;
gottschaunalm.weebly.com

Gottschaunalm in Tirol
© http://gottschaunalm.weebly.com

Salzburg

Krimmler Tauernhaus

Das "Juwel“ ist die älteste Alm im Nationalpark Hohe Tauern, sie liegt abgeschieden im Krimmler Achental.Trotzdem herrscht in der Schutzhütte zeitgemäßer Komfort. Die Speisekarte wiederum listet heimische Spezialitäten nach alten überlieferten Rezepten auf. Von Krimml geht man dreieinhalb Stunden ins Tauernhaus. Infos: 5743 Krimml; www.krimmler-tauernhaus.at

Krimmler Tauernhaus in Salzburg
© Krimmler Tauernhaus Die Insel Ochsenkreuz am Wolfgangsee

Vorarlberg

Gasthof Gütle

Getreu dem Motto "Im Güatle ischt as g’müatle“ bietet der Traditionsgasthof in Dornbirn regionale Kost authentisch zubereitet. Trotzdem meinen manche, ins Gütle geht man vor allem wegen des Gastgartens. Der gilt wegen seiner schattenspendenden, alten Bäumen und des kleinen Fischteichs als schönster weit und breit. Und vis à vis ist das Rolls-Royce-Museum. Infos: 6850 Dornbirn;
www.guetle-gasthof.at

Gasthof Gütle in Vorarlberg
© www.guetle-gasthof.at

Kärnten

Gasthof Feidig

Dieser Gasthof ist noch immer ein Geheimtipp, denn zufällig schaut hier niemand vorbei. Wie auch? Am Saissersee, der übrigens auch zum Baden einlädt, inmitten unberührter Natur gelegen, muss man dieses Kleinod gezielt anpeilen, obwohl Velden nur einen Steinwurf entfernt ist. Alles von der Karte kommt frisch auf den Tisch, alles in Richtung Hausmannskost mit gehobenem Akzent. Infos: 9220 Velden;
www.gasthof-feidig.at

Gasthof Feidig in Kärnten
© Gasthof Feidig

Wien

Heuriger Sirbu

Beim Heurigen genießt man einen traumhaften Blick auf die Wienerstadt. Also nichts wie rauf auf halbe Höhe des Kahlenbergs, wenn man in den Genuss regionaler Köstlichkeiten und eigener Weinspezialitäten kommen möchte. Infos: 1190 Wien; www.sirbu.at

Burgenland

Altes Brauhaus

Die Puszta beginnt im Burgenland, genauer gesagt bei der feschen Paprikawirtin Ilona Püspök. Sie ist berühmt für ihre feurige Paprikaküche. Die Gastronomin serviert im wunderschönen Arkadenhof eine gelungene Mischung aus traditionellen Gerichten der pannonischen Tiefebene. Besonders empfehlenswert: das Gulyás. Infos: 7132 Frauenkirchen; www.altesbrauhaus.at

Altes Brauhaus im Burgenland
© www.altesbrauhaus.at

Oberösterreich

Kirchenwirt Ahrer

Der Gasthof liegt sehr ruhig am Tor zum Nationalpark Kalkalpen. An den Grill-abenden auf der wunderschönen Terrasse kann man bei einem guten Glas Wein den Sonnenuntergang in den Bergen genießen. Infos: 4463 Großraming; www.kirchenwirt-ahrer.at

Kirchenwirt Ahrer in Oberösterreich
© www.kirchenwirt-ahrer.at

Steiermark

Weingasthof Kaminstubn

Wurde aus mehreren alten Bauernhäusern geschaffen. Der Garten mit Biotop ist eine wahre Oase, um die täglich frischen Spezialitäten zu genießen. Das Sülzchen vom Styria Beef mit roten Zwiebeln und Kernöl ist ein guter Einstieg in die von regionalen Produkten aus der Umgebung dominierte Küche. Infos: 8530 Deutschlandsberg;
www.kaminstubn.at

Weingasthof Kaminstubn in der Steiermark
© www.kaminstubn.at

Niederösterreich

Gasthaus Mirli

Bei traditioneller Küche hat man einen tollen Blick über den Wienerwald. Für einen lauschigen Sommer-abend mit Freunden genau das Richtige. Infos: 3011 Tullnerbach; www.mirli.at

Gasthaus Mirli in Niederösterreich
© www.mirli.at

Die restlichen schönsten Plätze Österreichs sehen Sie im aktuellen NEWS im Zeitschriftenhandel oder als E-Paper Version.

Kommentare