Haustiermesse: Die größte Tiermesse des Landes öffnet am Wochenende seine Pforten

Am 27. und 28. November am Messegelände Wien Jetzt last Minute Familien-Tickets gewinnen

Haustiermesse: Die größte Tiermesse des Landes öffnet am Wochenende seine Pforten

Es ist bald so weit. Am letzten Novemberwochenende verwandelt sich das Wiener Messegelände wieder in ein Mekka für begeisterte Tierfreunde – und zwar noch umfangreicher als im letzten Jahr. Zwei Tage lang dreht sich dann alles um Hunde und Katzen, Fische und Aquarien, Hamster und Käfige, ja selbst Schlangen und die zur Haltung nötigen Terrarien werden Thema sein. Kurzum: Die Haustiermesse am 27. und 28. November ist ein Pflichttermin für alle, die gern Tiere zuhause haben.

Entertainment pur.
Hundesportfans dürfen sich auf hochkarätige Profis wie die zweifache Agility-Weltmeisterin Lisa Frick und ihren Border Collie Hoss freuen. Übrigens: Auch bei den Katzen hat sich diese beliebte Sportart etabliert. Wer also der Meinung ist, die Samtpfoten könne man nicht erziehen, der sollte sich bei der „Cat-Agility-Vorführung“ eines Besseren belehren lassen. Es warten aber noch viele weitere Highlights, wie die Rettungshundestaffel, Dogdancing oder Hundefußball, die das gute Zusammenspiel zwischen Hund und Halter unter Beweis stellen.

Dabei sein ist alles.
Für alle, die sich und ihren Vierbeiner ins Geschehen einbringen wollen, wartet das große Casting zu „Österreichs Hundestar“. Doch das ist nicht der einzige Event, an dem jeder Besucher teilnehmen kann: Beim Terrarien- Designwettbewerb geht es immerhin um den Titel „Europas bester Terrariendesigner“. Und auch die jüngeren Messegäste können beim „Kiddy and Dog“-Bewerb zeigen, wie gut Hunde und Kinder bei richtigem Umgang miteinander harmonieren. Alle Infos zu den Bewerben unter www.htmw.at.

Mit Hund zur Messe. Noch ein Tipp für den Besuch: Nicht jeder Vierbeiner eignet sich für Veranstaltungen wie diese. Sie bedeuten Stress für die Tiere. Ein nervöser Hund, der Menschenmengen nicht gewöhnt ist, sollte also zuhause bleiben. Vorsicht auch bei Welpen: Die vielen Eindrücke führen schnell zu Reizüberflutung. Wer auf seinen wesensstarken Liebling nicht verzichten möchte, muss den Impfpass mit gültiger Tollwutimpfung mitnehmen. Als Hundehalter sollte man stets darauf achten, dass der Hund niemals in grobe Bedrängnis durch Menschen oder andere Hunde gerät.

Gewinnspiel
Mitspielen und eines von fünf Familientickets für zwei Erwachsene und zwei Kinder gewinnen.
Und so machen Sie mit: Schicken Sie einfach ein Mail an tierwelt@win.news.at, mit etwas Glück gewinnen Sie eines der fünf Last Minute Familientickets! NEWS-Tierwelt drückt die Daumen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden von NEWS kontaktiert.

Isabel Finsterwalder