Haushaltsunfall von

Hand im Aktenvernichter

Vorarlberg: Zweijähriges Mädchen griff in den Zerkleinerungsschlitz und steckte fest

Haushaltsunfall - Hand im Aktenvernichter

Ein zweijähriges Kind ist am Mittwoch in Feldkirch mit seiner Hand in einen Aktenvernichter geraten. Die Eltern konnten sie mit Hilfe von Schraubenziehern befreien.

Das Kind nutzte gegen 13.40 Uhr zu Hause einen unbeobachteten Moment, um die Hand in den Einführungsschlitz des Aktenvernichters zu stecken. In der Folge konnte die Zweijährige ihre Hand nicht mehr zurückziehen. Die durch Schreie der Kleinen alarmierten Eltern konnten die Hand ihrer Tochter mit Hilfe zweier Schraubenzieher befreien.

Durch die eingebaute Schutzvorrichtung schaltete sich das Gerät umgehend aus, das Mädchen kam mit Quetschungen davon. Zur Sicherheit wurde die Zweijährige zur Beobachtung ins Landeskrankenhaus Feldkirch gebracht, informierte die Polizei.