Hausarbeit besser als Sex: Für ein Drittel der Britinnen ist Putzen besser als Liebesakt

Mehrzahl empfindet Saubermachen als Therapie Nur 4 Prozent halten Haushalt für Zeitverschwendung

Hausarbeit besser als Sex: Für ein Drittel der Britinnen ist Putzen besser als Liebesakt

Die Mehrzahl der britischen Frauen empfindet Haushaltsarbeiten einer Umfrage zufolge als eine Art Therapie. Sechs von zehn befragten Britinnen (59 Prozent) erklärten, "dass Saubermachen ihnen das Gefühl gibt, ihr Leben unter Kontrolle zu haben", wie es in der Tageszeitung "The Independent" in einer Umfrage hieß. Haushaltsarbeiten seien für ihren Geist "therapeutisch", gaben 60 Prozent der befragten Frauen an.

58 Prozent der Britinnen fühlen sich der Umfrage zufolge "deprimiert", wenn es bei ihnen zu Hause unordentlich ist. "Angespannt" werden demnach 59 Prozent der Frauen, wenn es bei ihnen unaufgeräumt ist und ein Durcheinander herrscht. Ein Drittel der Befragten gab sogar an, dass es ihnen mehr Befriedigung verschaffe, den Haushalt zu machen als Sex zu haben.

Nur vier Prozent sehen Haushaltsarbeiten der Umfrage zufolge als Zeitverschwendung. Und 57 Prozent gaben zu, dass sie den Haushalt durchaus anstrengend fänden. Für die Umfrage wurden 2.000 Frauen im Alter von 18 bis 80 Jahren befragt. (APA/red)