Formel 1 von

Ungarn-Quali: Pech für Hamilton

Motorschaden: Brite musste brennenden Boliden abstellen und startet Rennen hinten

HUNGARY FORMULA ONE GRAND PRIX © Bild: APA/EPA

Topfavorit Lewis Hamilton hatte am Samstag im Qualifying für den Formel-1-Grand-Prix von Ungarn Riesenpech. Der englische Mercedes-Pilot, der in allen drei Freien Trainings Bestzeit markiert hatte, schied bereits in der ersten Quali-Phase aufgrund eines Motorschadens aus. Hamilton musste seinen brennenden Boliden in der Einfahrt zur Boxengasse abstellen.

Der vierfache Ungarn-Sieger Hamilton muss damit das Rennen am Sonntag (14.00 Uhr) vom hinteren Ende der Startaufstellung in Angriff nehmen. In der WM liegt Hamilton nach zehn der 19 Saisonrennen 14 Punkte hinter seinem deutschen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg auf Platz zwei. Schon mehrfach hatten technische Probleme Hamilton in diesem Jahr zurückgeworfen.

Kommentare