Hairstyle von

Ballfrisur 2020: Das sind die
absoluten Trends der Saison

Hairstyle - Ballfrisur 2020: Das sind die
absoluten Trends der Saison © Bild: Roman Keller / Malkasten Digital Images

Am Ballabend will sich jede Frau in Szene setzen. Dabei gilt bei der Frisur ein zurückhaltenderes Credo: Sie soll heuer nicht zu perfekt aussehen. Und gerade in dieser Lässigkeit liegt die Herausforderung an den Haarkünstler.

"Alles Walzer" lautet das Kommando, und die Ballsaison ist eröffnet. Elegante Abendroben, kombiniert mit stilvollen festlichen Frisuren werden erwartet – der Trend geht zur Individualität. Frauen sollen sich als Königinnen der Nacht fühlen - gemäß dem Motto des diesjährigen Opernballs.

Die Frisurentrends 2019/20

Wie soll die Frisur nun aussehen, die eine elegante Abendgaderobe einwandfrei unterstreicht? "Unaufgeregt, 'en passant' und nicht gewollt aussehend", beschreibt Christine Wegscheider, Hairstylistin und Eigentümerin vom Salon Wegscheider im 4. Bezirk, den aktuellen Trend. Messy Hochsteckvarianten, weniger Volumen am Oberkopf und "Spangen, Spangen, Spangen" würden den Look abrunden.

© Roman Keller / Malkasten Digital Images

1. Die Vorbereitung

Dabei sei Vorbereitung die halbe Miete. "Man bedient sich entweder der Haarstruktur der Kundin, ihrer Naturwelle, oder die Haare werden mit dem Eisen gewellt, gekreppt oder geflochten. Das verstärkt die Struktur und vereinfacht somit den Steckprozess", erklärt die Hairstylistin.

© Roman Keller / Malkasten Digital Images

2. Imperfektes wird zelebriert

In dieser Saison seien die Looks unaufgeregt und nicht gewollt aussehend. Imperfektes wird zelebriert, einzelne Haarsträhnen gelöst, um eine lockere, im Fachjargon als "messy" bezeichnete Hochsteckvariante zu kreieren.

© Roman Keller / Malkasten Digital Images

3. Steckmotiv im Nacken

Weniger Volumen am Oberkopf, ein leichter Schwung und ein Steckmotiv im Nacken sind derzeit angesagt. Spangen in allen Größen und Variationen sind ein absolutes Must Have dieser Saison. Auch der klassische Haarreifen, geschmückt mit Strass und Perlen, darf nicht fehlen. Auf Blumenkränze hingegen könne man in dieser Saison getrost verzichten.

© Roman Keller / Malkasten Digital Images

4. Wet-Look & Rapunzelwallemähne

Der markante Wet-Look werde mit Haaröl oder Frisiercreme gestylt, hochwertige Haarteile sorgen für Red-Carpet Looks, verhelfen im Nu zu einem feenhaften Aussehen und zur begehrten "Rapunzelwallemähne".

5. Make-up-Trends

Auch das Make-up orientiert sich an dem Haartrend. "Weniger ist mehr", sagt Make-up-Artist Roberto Car. Demnach reiche es vollkommen aus, einen Statement-Lippenstift in einer extravaganten Nuance oder einen Statmenent-Eyeliner solo aufzutragen. Bei der Farbauswahl des Liners oder der Mascara könne man in dieser Saison tiefer in den Farbtopf greifen.

© Roman Keller / Malkasten Digital Images

Dezente Highlighter könne man an den erhabenen Stellen des Gesichts aufgetragen. Sie sorgen für einen gesunden "healthy shiny glow". Wunderschöne, luxuriöse Akzente werden mit Strasssteinchen in den äußeren und inneren Augenwinkeln und am unteren Wimpernkranz gesetzt.

Passend zum Thema: Diese klassischen Haartrends bringt das Jahr 2020

Kommentare