Hahn verspricht mehr Geld für Forschung:
120 Millionen für Aus- und Neubau von Unis

Im Forschungspaket enthalten: "Geräte-Offensive" Maßnahmen sollen außerdem Konjunktur ankurbeln

Hahn verspricht mehr Geld für Forschung:
120 Millionen für Aus- und Neubau von Unis © Bild: APA/Fohringer

Das von der Bundesregierung beschlossene Konjunkturpaket II bringt nach Angaben von Wissenschaftsminister Hahn (ÖVP) auch für die Zukunftsbereiche Wissenschaft und Forschung zusätzliche Impulse. So würden in den nächsten zwei Jahren 120 Mio. Euro in den Neu- und Ausbau der Universitäten gepumpt und weitere 100 Mio. in Forschung und Entwicklung fließen, so der Minister.

Die 120 Mio. für Aus- und Neubauten fließen in zwei Tranchen in den Jahren 2009 und 2010. Unter anderem werden sie für den Neubau der Wirtschaftsuniversität in Wien (WU), die Technische Universität in Graz (TU) sowie die Universitäten Linz und Innsbruck verwendet, teilte Hahn mit. Im Forschungspaket enthalten sei eine "Geräte-Offensive", mit der die Ausstattung der Hochschulen um 17 Mio. Euro modernisiert werden soll.

Diese sowie der Aus- und Neubau der Unis würden die Beschäftigung doppelt ankurbeln: "Zuerst profitieren Bauwirtschaft und Gerätehersteller, in Folge können dank verbesserter Bedingungen Studierende und Wissenschafter/innen zukunftsorientiert und damit krisenfester arbeiten", meinte der Wissenschaftsminister.

(apa/red)