Hack N' Roll von

Pizza vom Grill

Auch Pizza eignet sich als BBQ-Gericht. Wir zeigen Ihnen, wie's geht!

© Video: G+J Digital Products

Pizza vom Grill? Ernsthaft? Ja, das geht! Und passt zu einem Barbecue ganz hervorragend.

THEMEN:

Zutaten für 4 Portionen

Teig

  • 500 g Mehl
  • 100 ml warmes Wasser oder 150 ml Bier
  • 1 Pkt. Trockenhefe
  • 1 EL Olivenöl
  • 10 g Schweineschmalz
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Belag

  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 250 g Cocktailtomaten
  • Crème fraîche
  • Barbecuesauce
  • 500 g Schweinefleisch (z.B. Pulled Pork - hier geht's zum Rezept)
  • 250 g geriebener Käse, z.B. Gouda

Zubereitung

Den Pizzastein auf dem Grill vorheizen. Für den Teig Mehl, Wasser, Hefe, Olivenöl, Schmalz, Salz und Pfeffer zu einem gleichmäßigem Teig kneten oder den Teig in eine dafür geeignete Küchenmaschine geben und verkneten. Wer dem Teig ein besonderes Aroma verleihen will, tauscht das Wasser gegen Bier aus. Den Teig ca. 60 Min. abgedeckt ruhen lassen.

Anschließend den Teig in vier gleich große Kugeln trennen und dünn ausrollen. Der Teig sollte nicht an den Händen kleben, daher ausreichend mehlieren.

Die Zwiebel und die Lauchzwiebeln in Streifen schneiden und die Tomaten halbieren. Crème fraîche mit der Barbecuesauce zu einer glatten Masse verrühren und auf den Teig streichen.

Zuerst das Pulled Pork, die Zwiebeln, die Lauchzwiebeln und die Tomaten darauf verteilen. Abschließend mit dem Käse bestreuen. Die Pizza ca. 5 Minuten auf dem vorgeheizten Pizzastein bei ca. 240-250°C indirekt grillen.

Kommentare