Leben von

Gefüllter Truthahn vom Drehspieß

Grillprofi Marc Balduan zeigt, wie Sie einen ganzen Truthahn am Grill zubereiten

© Video: G+J Digital Products

Einen ganzen Truthahn am Griller zubereiten? Ja klar! Wie das geht, zeigt Grillprofi Marc Balduan.

THEMEN:

Zutaten für 16 Portionen
1 Truthahn, (12-15 kg)

Für die Füllung
8 Brötchen
2 rote Zwiebeln
1 Bund glatte Petersilie
150 g Bacon
500 ml Milch
100 g Butter
Salz und Pfeffer
Muskat
4 Eier

Für die Marinade
Traubenkernöl
Salz und Pfeffer
1 Prise edelsüßes Paprikapulver
1 Prise Kurkuma
1 Prise Rosmarin
1 Prise Thymian
1 Prise Rohrzucker
Schale von einer Orange

Zubereitung
Zunächst die Füllung zubereiten. Dafür die Brötchen in Würfel schneiden, die roten Zwiebeln fein würfeln, Petersilie hacken. Bacon in Stücke schneiden.

Speck und Zwiebeln in Butter leicht anschwenken, Petersilie hinzufügen. Mit Milch angießen und leicht aufköcheln lassen. Die Brotwürfel damit übergießen, salzen und pfeffern. Muskatnuss am besten frisch darüber reiben. Dann die Eier darüber aufschlagen und alles mit den Händen vermengen, bis die Masse schön saftig ist und gut klebt.

Aus Salz, Pfeffer, Paprikagewürz, Kurkuma, Rosmarin, Thymian, Rohrzucker und Orangenabrieb eine Gewürzmischung herstellen. Den Truthahn gut mit dem Öl einreiben, damit die Trockenmarinade gut haften bleibt. Dann den Truthahn mit der Gewürzmischung bestreuen und andrücken. Den Rest der Gewürzmischung im Inneren verteilen. Abschließend die Füllung in den Truthahn geben.

Jetzt den Truthahn auf den Drehspieß ziehen. Damit der Truthahn besser hält, diesen mit einem Draht fixieren. Dann auf dem Drehspieß bei indirekter Hitze ca. 4,5-5 Stunden bei 170-180°C grillen.

Kommentare